• aktualisiert:

    Lohr

    Hakt es beim Ausbau des Breitbandnetzes?

    Geht es beim Breitbandausbau in Lohr zu schleppend voran? Diese Frage will Stadtrat Matthias Schneider (CSU) geklärt haben.

    Der CSU-Fraktionsvorsitzende forderte in der jüngsten Stadtratssitzung von der Verwaltung einen Bericht über den aktuellen Stand des Breitbandausbaus im Stadtgebiet.

    Es gebe, so Schneider, noch immer Bereiche in der Stadt, in denen die Übertragungsrate bei nicht mehr als sechs Mbit pro Sekunde liege. Bei Betrieben an der Straße »Im Aller« brächen immer wieder »die Leitungen zusammen«.

    Bürgermeister Mario Paul erklärte dazu, dass nach seinem Kenntnisstand die Raten nirgendwo im Stadtgebiet unter 16 Mbit/s sein sollten, was freilich auch schon langsam sei.

    Die Verwaltung werde versuchen, sich einen Überblick über den Ausbaustand zu verschaffen, kündigte der Bürgermeister an. Das sei jedoch nicht so einfach, weil die Versorger den Ausbau der Leitungen eigenverantwortlich erledigten.

    Paul riet denjenigen, bei denen zu geringe Datengeschwindigkeiten anliegen, sich im Rathaus zu melden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden