• aktualisiert:

    Himmelstadt

    Himmelstadt bereitet sich auf Dorfjubiläum 2020 vor

    Wird nächste Jahr beim Dorfjubiläum in Himmelstadt eröffnet: Thomas Detter vor seiner neu errichteten Kleinkunstbühne. Foto: Johannes Haimann

    Sonst eher auf der Bühne anzutreffen, haben sich Thomas Detter von "Mir 2wä und Band" und Anja Desch ihren Traum von einer eigenen Kleinkunstbühne erfüllt. Sie werden diese erstmals bei den Garten-Kultur-Tagen am 27. und 28. Juni 2020 der Öffentlichkeit präsentieren und hier ebenfalls ihren liebevoll, romantisch gestalteten Innenhof im Altort für die Besucher öffnen.

    Die erste urkundliche Erwähnung im Jahr 820 nimmt Himmelstadt zum Anlass, im kommenden Jahr das Jubiläum „1200 Jahre Himmelstadt“ mit einem bunten Strauß an Veranstaltungen zu feiern. Zahlreiche Freiwillige haben sich laut einer Pressemitteilung des vorbereitenden Arbeitskreises in verschiedenen Teams zusammengefunden, um das Jubiläumsjahr zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Mitbürger und Gäste aus Nah und Fern, werden zu lassen. „Die Planungen laufen auf Hochtouren. Es gibt noch viel zu tun, aber ich bin sehr glücklich und dankbar darüber, dass sich so viele Mitbürger einbringen und die Vorbereitungen unterstützen“, so Ingrid Haimann, die Vorsitzende des Arbeitskreises. Bei ihr laufen alle Fäden zusammen.

    Zum Jahresauftakt am 10. Januar 2020 findet gleich das erste Highlight mit einem Konzert der "Queenz of Piano" statt. Das Klavierduo mit Jennifer Rüth aus Himmelstadt bietet den Gästen ein ganz besonderes Konzert und eine wunderbare Show auf allerhöchstem Niveau mit Gesang sowie einer Portion Humor.

    Anja Desch und Thomas Detter in ihrem Innenhof bei den Vorbereitungen für die GartenKultur-Tage Foto: Johannes Haimann

    Weiter geht es am 27. und 28. Juni mit den Garten-Kultur-Tagen. Mehr als 20 liebevoll gepflegte Gärten, Höfe und Anwesen laden zum Flanieren und Fachsimpeln ein. Entlang der Mainlände findet ein großer Gartenmarkt statt mit allem, was das Gärtnerherz höherschlagen lässt. Straßenmusiker unterschiedlichster Musikrichtungen sorgen für Unterhaltung und zwei Bimmelbahnen übernehmen den Transfer der Gäste zu den Veranstaltungsorten. Zeitgleich kann im Rahmen der Aktion „Tag der offenen Stalltür“ der Bullenmaststall des landwirtschaftlichen Betriebs der Familie Martin Gehrsitz besichtigt werden.

    Mit einem großen Zeltfest vom 18. bis 21. September 2020 steuert das Jubiläumsjahr seinem Höhepunkt entgegen. Los geht es am Freitag mit einem Kommersabend. Als Schirmherr hat Ministerpräsident Markus Söder sein Kommen bereits zugesagt. Neben einem bunten Programm aus musikalischen Beiträgen, Vorträgen und Darbietungen örtlicher Künstler sowie Gruppierungen werden auch Bauchredner Sebastian Reich mit seiner Nilpferddame Amanda erwartet. Umrahmt wird der Abend von den Himmelstadter Dorfmusikanten. Am Samstag folgt ein weiteres Highlight mit dem Konzert der „Kastelruther Spatzen“, deren Schlagzeuger Rüdiger Hemmelmann aus Himmelstadt stammt. Bischof Franz Jung zelebriert am Sonntag den feierlichen Festgottesdienst im Zelt. Am Nachmittag ist ein Festzug in Planung und für den Abend konnten die Rossinis verpflichtet werden. Der Montag startet am Nachmittag mit einem großen Wirtshaussingen unter der Leitung von Dieter Baier. Zum Festausklang spielen am Abend "Mir 2wä und Band" aus Himmelstadt.

    Informationen zum Kartenvorverkauf für die beiden Konzertveranstaltungen am 10. Januar und 19. September 2020 sind in Kürze unter www.himmelstadt.de zu finden.

    Wer sich noch als Aussteller an dem Gartenmarkt beteiligen möchte, findet ebenfalls auf der Internetseite ein Anmeldeformular.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!