• aktualisiert:

    Himmelstadt

    Himmelstadter Sternsinger sammeln 3012,41 Euro

    Die Sternsinger 2020 von Himmelstadt. Foto: Marcel Bauermees

    „Frieden! Im Libanon und weltweit“, hieß das Leitwort der diesjährigen, bundesweiten Aktion Dreikönigssingen, und 27 kleine und große Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Jakobus der Ältere stellten dies laut Pressemitteilung eindrucksvoll unter Beweis. Der Aussendungsgottesdienst der Sternsinger, welchem Dekan Albin Krämer vorstand, wurde von Gemeindereferentin Martina Röthlein und den Sternsingern vorbereitet und durchgeführt. Die festliche musikalische Gestaltung des Gottesdienstes lag in den erfahren Händen von Organist Martin Karle. Im Anschluss waren die Sternsinger von 10 bis 17 Uhr als Heilige Drei Könige in den Straßen von Himmelstadt unterwegs. Sie brachten den Menschen den Segen „Christus segne dieses Haus“ und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. Das Ergebnis der Sternsingeraktion 2020 ergab 3012,41 Euro. Aus der Fülle des geschenkten Naschwerks packten die Himmelstadter Sternsinger einen Korb und spendeten ihn an die Karlstadter Tafel.

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!