• aktualisiert:

    Lohr

    IHK-Gremialausschuss Main-Spessart: Zwei Junge an der Spitze

    Gruppenbild nach der konstituierenden Sitzung des IHK-Gremialausschusses Main-Spessart: Die gewählten Mitglieder und einige der Nachfolgemitglieder im Gründerzentrum Starthouse Spessart. Foto: Roland Pleier

    Im soeben eröffneten Starthouse Spessart stellte der Gremialausschuss Main-Spessart der Industrie- und Handelskammer (IHK) die Weichen für seine Zukunft. Nachdem sich die meisten der 14 erschienenen, gewählten Firmen-Vertreter vom Alter her mit "über 50" vorgestellt hatten, wählten sie zwei der jüngsten Mitglieder zum neuen Führungsduo. Demnach ist es Verena Müller-Drilling, Geschäftsführerin der Feinblech- und Edelstahlbauer Müller GmbH, die das Gremium in den kommenden vier Jahren führen wird. Ihr Vorgänger, Harald Freund (Warema, Marktheidenfeld) war nicht mehr angetreten, dessen Stellvertreter Manfred Endrich (Elastotec GmbH, Marktheidenfeld) ist im neuen Gremium nicht mehr vertreten.

    Wie die 39-jährige Frammersbacherin kommt auch ihr Stellvertreter aus der Metallbranche: Dominic Waßmann ist sogar Mitbewerber in diesem Marktsegment. Er ist 37 Jahre alt, Bevollmächtigter der Lang Gerätetechnik aus Roden und neu in diesem Gremium. Sie verstünden sich jedoch bestens, betonten die beiden bei der konstituierenden Sitzung übereinstimmend. Schließlich kenne man sich schon seit längerem durch das Engagement bei den Wirtschaftsjunioren.

    Fast die Hälfte neue Gremiumsmitglieder

    Ein Drittel der 15 Sitze im Gremialausschuss Main-Spessart besetzen Frauen. Neben Müller-Drilling und Waßmann* (*= neu) gewählt wurden: Michael Fiks* (Bosch Rexroth AG, Lohr), Tina Kirsch (Kirsch Clean Power, Gemünden), Dietmar Hamberger* (Fertig Motors, Marktheidenfeld), Stephan Kliegl* (Warema, Marktheidenfeld), Johann Trenkwalder (Schwenk Zement, Karlstadt), Alexandra Seitz* (Seitz & Kerler, Lohr), Peter Grampp (Autohaus Grampp, Lohr), Martin Krause (Modehaus Koch, Karlstadt), Birgit Fleischmann-Müssig* (Hotel zum Löwen Marktheidenfeld), Markus Baumann (Raiffeisenbank Main-Spessart), Ursula Welzenbach (Spedition Welzenbach, Rieneck), Patrick Fischer* (Solox, Karlstadt) und Francisco Knorr* (Mailfix, Marktheidenfeld). Sieben der 15 Vertreter sind neu in diesem Ausschuss.

    Vorsitzende Verena Müller-Drilling vergattert ihren Stellvertreter Dominic Waßmann. Flankiert werden sie von den Francisco Knorr und Alexandra Seitz. Foto: Roland Pleier

    Nachfolgemitglieder sind Vertreter von Betrieben, die kandidiert hatten, aber nicht in das 15-köpfige Gremium gewählt wurden. Sie haben bei den jährlich normalerweise zwei Sitzungen zwar Sitz, aber keine Stimme. Unter den 19 Nachfolgemitgliedern in Main-Spessart ist Bettina Schmitt* (Formteilbau Schmitt GmbH & Co. KG, Gemünden) die einzige Frau. Die weiteren Kandidaten sind: Thomas Amrhein* (Gastroheld GmbH , Zellingen), Josef Deppisch ( Hotel Anker Josef Deppisch KG, Marktheidenfeld), Karl-Heinz Ahmad Djoharian* (Art Oriental Teppich-Möbel-Antiquitäten Handelsgesellschaft mbH, Lohr), Manfred Endrich (Elastotec GmbH, Marktheidenfeld), Jens Erbstößer (Erbstößer GmbH , Marktheidenfeld), Andreas Guilleaume* (Kirsch + Sohn GmbH , Gemünden), Jürgen Günther (H. Günther GmbH , Lohr), Rudolf Hock (Main-Spessart-Reisen, Reise- und Omnibusunternehmen Hermann Hock GmbH, Steinfeld), Christian Lobenhofer* (Candlelight-Karlstadt, Karlstadt), Thomas Mühleck  (Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG, Kreuzwertheim), Rudi Röder (Max Macchina e. K. , Zellingen), Christian Rüppel*  (Christian Rüppel und Carsten Rüppel Cermo GbR, Karlstadt), Franz-Josef Schäfer* (Bonnfinanz Franz-Josef Schäfer , Karlstadt), Elmar Schebler* (SEHO Systems GmbH , Kreuzwertheim), Peter Schmitt* (Sparkasse Mainfranken Würzburg, Karlstadt), Bettina Schmitt* (Formteilbau Schmitt GmbH & Co. KG , Gemünden), Jörg Schöbel (MSP-Display Peter Schöbel GmbH Metallwarenfabrik, Gemünden), Stephan Schulze* (Baumhaushotel Seemühle, Gräfendorf), Edgar Seufert (Schmelzmetall Deutschland GmbH, Steinfeld).

    Der Vollversammlung gehören aus dem Landkreis drei Frauen und zwei Männer an: Neben Fiks, Kirsch und Müller-Drilling wurden in einem getrennten Wahlgang auch Ingrid Hunger (Hunger DFE-Geschäftsführerin, Lohr) und Marco Trabold (Frischemärkte-Inhaber, Zellingen) gewählt. 

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!