• aktualisiert:

    Hafenlohr

    In Leitplanke geschleudert

    Einen Sachschaden von 4500 Euro entstand bei einem Unfall am Dienstag, gegen 17 Uhr, an einem Opel Corsa. Dies teilt die Polizei in ihrem Bericht mit. Der 48-jährige Fahrer des Opels fuhr auf der Staatsstraße 2315 von der neuen Mainbrücke kommend in Richtung Altfeld. Auf dem neuen Teilstück über die alte Bundesstraße 8 habe nach seinen Angaben die Lenkung blockiert. Deshalb sei er rechts gegen die Leitplanke geschrammt und anschließend nach links in die Leitplanke geschleudert.

    Er kam dann entgegen seiner Fahrtrichtung auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Am Corsa entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Des Weiteren wurden zwei Leitplankenfelder eingedellt.

    Bearbeitet von Karoline Keßler-Wirth

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!