• aktualisiert:

    Lohr

    Infostand von AI: Es geht um mutige Frauenrechtlerinnen

    Am 29. November findet der Internationale Woman Human Right Defenders Day statt. Die Lohrer Ortsgruppe von Ai ist aus diesem Grund am Freitag, 29. November, von 10 bis 13.30 Uhr am Oberen Marktplatz mit einem Infostand vertreten. Amnesty International setzt sich an diesem Tag weltweit für mutige Frauenrechtlerinnen ein, die sich in ihrem Land jeweils aktiv für die Menschenrechte einsetzen, heißt es in einer Pressemitteilung. 

    Eine dieser Frauen, die sich aktiv für die Menschenrechte einsetzt und Repressalien ausgesetzt ist, ist die türkische Rechtsanwältin Eren Keskin. Gegen sie laufen 129 Gerichtsverfahren, weil sie von Anfang 2013 bis Anfang 2016 symbolisch den Posten der Chefredakteurin der inzwischen verbotenen prokurdische Zeitung „Özgür Gündem“ übernommen hat. Amnesty International fordert den türkischen Justizminister auf, die juristischen Schikane gegen Eren Keskin umgehend zu beenden. Die zweite Frauenrechtlerin für die sich AI einsetzt ist, Nasrin Sotudeh aus dem Iran.Die Mutter einer 19-jährigen Tochter und eines 11-jährigen Sohnes ist seit über einem Jahr in Haft. Inzwischen wurde sie aufgrund ihres friedlichen Einsatzes für die Menschenrechte zu 38 Jahren Haft und 148 Peitschenhieben verurteilt. Amnesty International fordert die unverzügliche Freilassung von Nasrin Sotudeh.

    Am Amnesty Stand liegen vorgefertigte Postkarten für die zwei Menschenrechtlerinnen bereit, die nur noch unterschrieben werden müssen.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!