• aktualisiert:

    Lohr

    Jugendliche hüpften am Lohrer Bahnhof auf den Gleisen herum

    Freitagnacht gegen 23.10 Uhr erging Mitteilung über Jugendliche, die am Lohrer Bahnhof herumturnten und unter anderem vor einem einfahrenden Güterzug die Gleise gequert haben sollen. Der Lokführer des Zuges erkannte die Personen, setzte ein Warnsignal ab und leitete eine Schnellbremsung ein.

    Drei junge Männer, allesamt um die 20 Jahre, die wenig später durch die Polizei am Bahnhof angetroffen werden konnten, gaben sich zunächst unschuldig, konnten aber anhand von Zeugenaussagen überführt werden.

    Der Bahnverkehr wurde durch die unnötige Aktion der Heranwachsenden, die offenbar eine Art Mutprobe darstellen sollte, nicht beeinträchtigt. Durch die Bundespolizei wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen sie ermittelt.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!