• aktualisiert:

    Gemünden

    Jule Riedmann liest am besten

    Die Siegerinnen des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen am Friedrich-List-Gymnasium vor der Jury mit Schulleiter Ingo Schneider (zweiter von links). Vordere Reihe von links: Ronja Schmidt, Jule Riedmann und Julia Schreiber. Foto: Sina Müller

    Beim Schulentscheid im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Friedrich-List-Gymnasium Gemünden wurde Jule Riedmann (6a) als beste Vorleserin ausgezeichnet, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Vorlesen aus Lieblingsbüchern stand mehrere Wochen auf dem Programm der 6. Klassen, die neben interessanten Büchern bei der Auswahl der besten Vorleser auch einiges über die Bedeutung des Vorlesens erfuhren – und natürlich trainierten, wie man lebendig vorliest. Die drei Klassensieger aus den zwei 6. Klassen des FLG lasen im Rahmen des bundesweiten Vorlesewettbewerbs ihren Klassenkameraden und einer Jury vor, um die beste Leserin des FLG zu ermitteln.

    Zunächst wurde jeweils drei Minuten lang ein von den Schülern vorbereiteter Ausschnitt aus einem Jugendroman gelesen, die Leser wechselten sich dabei klassenweise ab. Danach lasen Ronja Schmidt, Jule Riedmann und Ben Lederer (6a) sowie Sina Müller, Julia Schreiber und Benedikt Hack (6b) als unbekannten Text aus dem Jugendbuch „Julie von den Wölfen“ von J.C. George  vor. Bewertet wurden Lesetechnik, Textgestaltung und Verständlichkeit des gewählten Textausschnitts, den die Vortragenden einführten.

    Nach kurzer Beratung der Jury, die aus je zwei Lehrern, je zwei Schülern der 6. Klassen, einer Schülersprecherin und einer Elternbeirätin bestand, wurde Jule Riedmann (6a) als Siegerin gekürt, sie hatte aus „Lilo – ab ins Schloss“ von Mara Andeck vorgelesen. Zweite wurde Ronja Schmidt (6a) mit ihrem Vortrag aus Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“  und Julia Schreiber (6b), die einen Ausschnitt aus Lene Kaaberbols „Wildhexe – Die Feuerprobe“ präsentiert hatte,  erreichte den dritten Platz. Jule Riedmann wird das FLG im Januar 2020 beim Kreisentscheid der Schulen aus dem Landkreis Main-Spessart in Karlstadt vertreten.

    Bearbeitet von Lena Berger

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!