• aktualisiert:

    Lengfurt

    Karin Öhm kandidiert für die Freien Wähler

    Die Freien Bürger Triefenstein. Foto: Freie Bürger

    Die Freien Bürger Markt Triefenstein haben für die Gemeinderatswahlen 2019 ihre Kandidatin für das Amt des Bürgermeisters nominiert und die 16 Kandidaten ihrer Wahlvorschlags-Bewerberliste aufgestellt und beschlossen. 

    Vorsitzender Bernd Wiedemann gab als Versammlungsleiter einen Rückblick auf die Geschichte der Freien Bürger Markt Triefenstein. Diese hätten seit Gründung 1978 stets eine wichtige Rolle in der Gemeinde gespielt. Das Ziel für die Wahl im März 2020 sei klar formuliert: den Bürgermeister und sechs Gemeinderäte stellen.

    Karin Öhm, seit sechs Jahren Gemeinderätin, stellte sich als Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin vor. Sie erklärte, wie sie sich die Arbeit für die Bürger im Falle einer Amtsübernahme vorstelle. Bei Lösungen von Problemen und Antworten auf Fragen sowie der Umsetzung sinnvoller Vorhaben und Maßnahmen werde für sie gelten: „Geht nicht gibt‘s nicht“. 

    Danach stellten sich die Kandidaten für den Gemeinderat des Markt Triefenstein vor. Unter diesen befinden drei der aktuellen fünf Gemeinderäte der Freien Bürger: der derzeitige zweite Bürgermeister Werner Thamm, Dr. Bruno Hock und Bernd Wiedemann (alle Lengfurt). Die Kandidatenliste wird komplettiert durch Ralph Scheller (Trennfeld), Jan Wiedemann und Marcus Kuntscher (beide Lengfurt), Tina Magel und Katharina Mohr (Trennfeld), Annerose Albert (Homburg), Helmut Gesell (Trennfeld), Klaus Scheller, Patric Nietzke, Tizian Dimpfel und Heike Seelein (alle Lengfurt), Dr. Stephan Krusen (Homburg). Als mögliche Ersatzleute wurden Otto Matreux  und Thomas Emmert (beide Lengfurt) nominiert. In einer Blockwahl wurden alle sechzehn (plus zwei) Kandidaten bestätigt und gewählt.

    Ziel für die künftige Arbeit der gewählten Gemeinderäte der Freien Bürger Markt Triefenstein sei vor allem, die begonnenen Projekte weiterzuführen. Vorhaben seien unter anderem die Sanierung beziehungsweise Neuerstellung der Ortsstraßen und Kanäle, das Beleben der Ortskerne, seniorengerechtes Wohnen, schnelles Internet in allen Ortsteilen und die Zusammenführung der beiden Rathäuser in Lengfurt.

    Karin Öhm Foto: Raymond Roth
    Karin Öhm Foto: Raymond Roth
    Karin Öhm Foto: Raymond Roth
    Karin Öhm Foto: Raymond Roth
    Karin Öhm Foto: Raymond Roth
    Karin Öhm Foto: Freie Bürger Markt Triefensten
    Karin Öhm Foto: Raymond Roth

    Bearbeitet von Raymond Roth

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!