• aktualisiert:

    Karlstadt

    Kommentar: Mehr als nur das B 26n-Thema

    Fast 60 Prozent der Wähler hatten sich 2010 beim Bürgerentscheid gegen die B 26n ausgesprochen, um das Ergebnis dieser verqueren Befragung mit Bürgerentscheid 1 und Bürgerentscheid 2 sowie Stichfrage von damals einmal vereinfacht auszudrücken. Daraus zu folgern, dass Armin Beck nun die Bürgermeisterwahl gewinnen würde, wäre zu einfach. Nur 40 Prozent der Wahlberechtigten hatten damals abgestimmt, für einen Bürgerentscheid allerdings eine normale Quote.

    Beck hat zur B 26n eine klare Aussage. Doch er hat Recht, wenn er dieses Thema nicht zu sehr in den Vordergrund rückt. Mit der Kritik am Karschter "Vergangenheitsmodus" ist er am Puls der Zeit. Bundesweit sind Themen wie Klimaschutz, Radfahrer und Fußgänger so angesagt wie nie. In der Versammlung wurde allerdings deutlich, dass sich Karlstadts Straßen nicht von heute auf morgen umbauen lassen. Das kostet Geld. 

    Anders beim Verhältnis zwischen Verwaltung und Bürgern. Das lässt sich kostenlos verbessern. Damit trifft Beck bei vielen einen empfindlichen Nerv und spricht sie persönlich an.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden