• aktualisiert:

    Retzbach

    Lesung: Satirische Lebenshilfe von Scheuring und Weichhan

    Lesen aus den Main-Post-Kolumnen "Unterm Strich" sowie "Scheurings Wort zum Samstag": Herbert Scheuring (vorne), dahinter Frank Weichhan Foto: Günter Roth

    "Dings ist das neue Bums". Für alle, die nach diesem Satz bestätigend nicken wie auch all jene, die hier fragend die Stirn runzeln, sei die Lesung der beiden Main-Post-Redakteure Herbert Scheuring und Frank Weichhan am Donnerstag, 24. Oktober, im Alten Rathaus in Retzbach empfohlen. Ab 19.30 Uhr gehen die beiden so wichtigen Fragen nach wie "Wo kommen wir her?", "Wo gehen wir hin?" oder "Warum laufen wir nicht einfach davon?". Gelesen wird aus den bekannten Zeitungsglossen "Unterm Strich" und "Scheurings Wort zum Samstag". Karten gibt es zu acht Euro bei den Raiffeisenbanken in Retzbach und Retzstadt unter Tel. (09364) 2687 sowie an der Abendkasse. Veranstalter ist die WGT (Wein Gesundheit Tourismus im Main-Retztal).  

    Bearbeitet von Joachim Spies

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!