• aktualisiert:

    BIRKENFELD

    Mit Motorengeknatter durchs Dorf

    Birkenfeld stand am Samstag ganz im Zeichen des Mopeds, denn die „Mopedfreunde Birkenfeld“ hatten wieder Liebhaber der Kleinkrafträder aus Nah und Fern zu einem Treffen eingeladen. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr, bei der der junge Verein sein einjähriges Bestehen feierte, folgte nun die zweite Auflage dieser Veranstaltung. Auch in diesem Jahr zeigte sich das Treffen rund um die Egerbachhalle als Besuchermagnet. Etwa 130 Mopedfahrer fanden den Weg nach Birkenfeld, um sich mit Gleichgesinnten zu treffen und zu fachsimpeln.

    Mit dieser Resonanz zeigte sich auch Vorsitzender Daniel Droll hoch zufrieden und vermutete, dass die Regengüsse bestimmt noch mehr Besucher abgehalten haben. Aber die kurzen Schauer taten der Veranstaltung keinen Abbruch und die Fans der Kleinkrafträder kamen auch aus den benachbarten Landkreisen Miltenberg, Würzburg und Schweinfurt angereist, um in Birkenfeld dabei zu sein.

    Und so ließen die Mopeds der Marken Hercules, KTM, Kreidler, DKW, Honda und Simson die Herzen der Mopedfreunde höherschlagen. Es bildeten sich immer wieder kleinere Grüppchen, um die liebevoll und originell hergerichteten ein- oder zweisitzigen Mopeds zu bewundern. Einige Fans starteten auch schon mal ihr Gefährt starten, um das typische Motoren-Geknatter hören zu lassen oder sie drehten gleich kurzerhand eine Dorfrunde. Ebenso nutzten einige Besucher dieses Treffen, um ihr Kleinkraftrad zum Kauf anzubieten und so wurde rege verhandelt und diskutiert.

    Der junge Verein, der sich um den Erhalt und der Pflege von Mopeds, die über 30 Jahre alt sind, kümmert, hat sich auch einige Neuerungen einfallen lassen. So wurde das Treffen um einen Informationsstand erweitert, bei dem sich die Gäste über den Ablauf informieren konnten.

    Auch neu in diesem Jahr: Das älteste Moped erhält einen Preis, in Form eines selbst zusammengeschweißten Pokals und fünf Litern Benzin. Diesen Preis gewann am Ende der Birkenfelder Hardy Troll mit seiner NSU Fox 101 OSB, Baujahr 1950 mit 98 Kubikzentimeter und einem Viertaktmotor ausgestattet.

    Am Abend ließen die Moped-Fans dann den Tag gemütlich an der Bar ausklingen und Vorsitzender Daniel Droll ist sich sicher, dass dieses Treffen im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.

    sec

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!