• aktualisiert:

    Kreuzwertheim

    Mit gesundem Optimismus und Zuversicht in die Zukunft

    Nach einer klangvollen Einstimmung des Posaunenchors unter Leitung von Rainer Lange zelebrierten die Kreuzwertheimer Pfarrerin Stephanie Wegner und Pfarrer Dieter Hammer einen ökumenischen Gottesdienst. Foto: Robert Köhler

    Mit dem Zitat „Leben kann man nur vorwärts“ begrüßte Bürgermeister Klaus Thoma die Gäste zum Neujahrsempfang in der voll besetzten Kreuzwertheimer Dreschhalle. Neben Elisabeth, Fürstin zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, hatte sich viel Prominenz aus Politik,  Gesundheitswesen, Wirtschaft, Industrie, Banken, Gewerbe und Vereine die Ehre gegeben. Alexander Hofmann (MdB), Wolfgang Zöller (MdB i.R.), Landrat Thomas Schiebel, Bezirks- und Altlandrat Armin Grein mit ihren Partnerinnen, Bürgermeisterinnen, Bürgermeister aus der Nachbarschaft und der Verwaltungsgemeinschaft waren der Einladung gefolgt.  

    Nach einer klangvollen Einstimmung des Posaunenchors unter Leitung von Rainer Lange mit „O Freude schöner Götterfunken“ zelebrierten die Kreuzwertheimer Pfarrerin Stephanie Wegner und Pfarrer Dieter Hammer einen ökumenischen Gottesdienst.

    In seiner Predigt bezeichnete Pfarrer Dieter Hammer den Jahresanfang als eine wohltuende Unterbrechung um im Gebet inne zu halten, über den Sinn und die Schwerpunkte im Leben nachzudenken. Gefühlvoll unterstrich der Männerchor die Predigt: „Herr, ich will dich preisen, denn du hast mich gesegnet, Herr, deine Gnade ist so groß, Herr wir danken dir“.

    Mit dem Versprecher „Die Schule wird mir vergeben“,  gelang Pfarrerin Stephanie Wegner ein humorvoller Einstieg. Aber es ging in ihrer Predigt nicht um Vergebung, sondern das Richtige zu tun. Lebensnah, menschlich, mit Beispielen aus ihrem eigenen Leben, führte sie zu der Problematik „stets die richtige Entscheidung treffen“ hin. 

    Im musikalischen Highlight „Donna Maria“ unterstrich der Männerchor das Vertrauen in die Zukunft und auf eine gerechte Welt für alle Menschen. 

    Das Kommen der vielen Gäste sei ein starkes Zeichen für die enge Verbundenheit mit der Marktgemeinde. Das vergangene Jahr sei in der Welt sehr bewegend gewesen, die Menschheit in  Bewegung geraten, die Sorge um den Erhalt von Natur und das Schützen des Klimas hatten Hunderttausende aktiviert. In seiner Marktgemeinde gelte der Satz  „every day for future“. In seinem Rückblick zeigte der Bürgermeister Klaus Thoma die Vielfalt der gemeindlichen Aktivitäten auf, die von einer vorteilhaften Neugestaltung des Quätschichplatzes, der Erschließung von Baugebieten über eine Vielzahl weiterer Projekte bis zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung reichte.

    „Was war das für ein Wahnsinns-Jahr“ erinnerte Thoma an den Titel „Coolste Gemeinde Mainfrankens“ mitsamt Hauptgewinn des Radio-Gong-Sommer-Open-Air-Konzertes. Weit über 10 000 Besucher waren an das Mainufer gekommen. Trotz dieses Erfolgs seien die Identifikation und der Zusammenhalt aller Bürger mit der Marktgemeinde unbezahlbar. Mit dem Erreichten könne man mehr als zufrieden und glücklich sein. Kreativität und Engagement werde die positive Entwicklung weiter fortsetzen.

    Detailliert erläuterte das Oberhaupt der Marktgemeinde Ziele der zukünftigen Entwicklung, aber er wisse ganz genau, „dass in Kreuzwertheim der ausgeprägte Gemeinschaftssinn, das gute Miteinander, die ganz starken Erfolgs- und Wirtschaftsfaktoren sind.“ Sein ganz besonderer Dank galt allen, die zum Gelingen neuer Wege beitragen: „Es liegt an uns selbst, was wir daraus machen.  Das finde ich sehr wichtig."

    Der Bürgermeister wurde mit einem frenetischen Beifall für diese Anerkennung und für seinen Einsatz in der Marktgemeinde belohnt.

    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Männerchor beim Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Männerchor beim Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Posaunenchor, Leitung Rainer Lange, Männerchor Kreuzwertheim, Leitung Otto Vogel, am Clarinova Paula Dreßler (auch mit Otto Vogel) Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler
    Neujahrsempfang Kreuzwertheim in der Dreschhalle Foto: Robert Köhler

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!