• aktualisiert:

    Altfeld

    Mit neuer Motivation in den Alltag

    Bärbel Welte aus Ludwigsburg referierte beim Frühstückstreffen zum Thema "Reif für die Insel… mit neuer Motivation in den Alltag". Foto: Ulrike Beck

    „Reif für die Insel … mit neuer Motivation in den Alltag“ - so lautete das Thema für den Vortrag von Bärbel Welte aus Ludwigsburg, zu dem sich am Samstag rund 230 Frauen in die Grafschaftshalle nach Altfeld einladen ließen. Es erwarteten sie festlich dekorierte Tische und ein reichhaltiges Frühstück, heißt es in einer Pressemitteilung. Gisela Hyn begrüßte die Gäste und führte durch den Vormittag. Die musikalische Einstimmung übernahm Julian Roth aus Kreuzwertheim, und Frau Kretschmar aus Wertheim gab mit einem Erlebnisbericht einen kurzen Einblick in ihr Leben.

    Bärbel Welte nahm die Zuhörerinnen gekonnt mit in den ganz normalen Alltag. Sie erklärte kurz, wann es Zeit ist, sich vor dem Burnout zu schützen. Viele Menschen haben das Gefühl, den steigenden Anforderungen nicht gerecht werden zu können. Jeder sollte sich dabei die Frage nach seinen Grundbedürfnissen - Essen und Trinken, Sicherheit, soziale Kontakte und soziale Anerkennung - stellen.

    Nach einer kurzen Pause erhielten die Zuhörerinnen ein sehr unterhaltsames Selbstmotivations-Training. Wichtige Punkte daraus waren: Umgib dich mit Menschen, die dir gut tun, achte auf deinen Körper, sich klare Ziele zu setzen und positiv zu denken – um nur einige aufzuzählen. Den Abschluss des Vortrags bildete das Gedicht von Jürgen Werth „Vergiss es nie..“

    Die Gäste waren begeistert und bedankten sich mit viel Applaus.

    Das nächste Frühstückstreffen für Frauen in Altfeld findet am 16. November  wieder in der Grafschaftshalle statt. Karin Spitzer spricht zum Thema „Ein Frühstück (fast) wie bei Tiffanys – nach was sehne ich mich…?“  Weitere Angebote: walk & talk 2019 am Samstag, 13. April, 14.30 Uhr - eine Wanderung (circa fünf Kilometer) zu Adonisröschen und Küchenschellenblüten im Naturschutzgebiet Rammersberg, Wiesenfeld.

    Anmeldung und nähere Infos bei Christina Charton, Tel.: (0 93 92) 92 10 285.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!