• aktualisiert:

    Gemünden

    Mittelschule Gemünden: 61 Schülerinnen und Schüler entlassen

    Haben den erfolgreichen oder qualifzierenden Mittelschulabschluss beziehungsweise Mittlere Reife in der Tasche: die Entlassschüler der Mittelschule Gemünden, die auf unserem Foto zusammen mit einigen Lehrkräften und Schulleiter Joachim Nöth (vorne links) zu sehen sind. Foto: Wolfgang Dehm

    Feierlich verabschiedet wurden am Donnerstagabend 61 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Gemünden, die nun den erfolgreichen oder qualifizierenden Mittelschulabschluss beziehungsweise die Mittlere Reife in der Tasche haben. "Ihr habt eine neue Freiheit gewonnen", sagte Schulleiter Joachim Nöth zu den in der Aula versammelten jungen Leuten. Dies wiederum bedeute jedoch auch, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. In den Mittelpunkt seiner Ansprache stellte er das Thema Glück. "Ist man glücklich, wenn man viel Geld hat?", fragte Nöth rhetorisch. Geld spiele durchaus eine Rolle, meinte er, alleine für das Lebensglück ausschlaggebend sei es aber nicht.

    Man begegne immer wieder Menschen, denen man ansehe, dass sie glücklich seien, denn sie strahlten Ruhe und Gelassenheit aus, sagte der Schulleiter. Und dies seien nicht unbedingt die, die vermeintlich ganz oben stünden – es seien die, die innerlich reich seien, weil sie Zufriedenheit besäßen. Zufrieden könne man in einem Beruf werden, den man möge, Zufriedenheit schenken könne auch ein Kreis guter Freunde oder die Familie, ebenso Hobbys, eine positive Weltanschauung oder der Glaube.

    Es sei wichtig, sich für seine persönliche Zukunft etwas zu erwarten, sich Ziele zu stecken, sagte Nöth, allerdings sollten diese Ziele realistisch sein. "Wenn man vom Leben zu viel erwartet, ist dies ein todsicherer Weg in das Unglück und die Unzufriedenheit." Man müsse sich auch einmal mit den Unzulänglichkeiten des Lebens abfinden können. "Werdet keine Glücksritter, die  dem Glück nur in der Zukunft nachjagen, setzt euch stattdessen Ziele, die erreichbar sind und freut euch darüber, wenn ihr sie erreicht habt", gab er den Entlassschülern mit auf ihren weiteren Weg.

    Nach Lösungen suchen

    Die Glückwünsche der Stadt Gemünden überbrachte Bürgermeister Jürgen Lippert, der sich für die Schulabgänger freute, dass der aktuelle Arbeitsmarkt beste Chancen biete. "Werdet Menschen, die Lösungen suchen", riet Elternbeiratsvorsitzende Claudia Roth den jungen Leuten und dankte Schule und Eltern für deren Engagement.

    Die Schüler selbst gaben mit einem Bilderrückblick Einblicke in ihre neun- beziehungsweise zehnjährige Schulzeit, der durchaus den Eindruck von Zufriedenheit vermittelte. Für den musikalischen Rahmen der Entlassfeier sorgten Raphael Hofmann am Klavier sowie die Bläser Lina Trompeter, Paul Trompeter und Fabian Kütt.

    An der Mittelschule Gemünden wurden am Donnerstag 61 Entlassschüler verabschiedet, davon 26 mit der mittleren Reife und 35 mit dem erfolgreichen oder qualifizierenden Mittelschulabschluss. Insgesamt haben laut Schulleiter Nöth 33 von 51 Schülern, die den Quali geschrieben haben, diesen auch bestanden – unter den 51 waren aber auch Schüler des M-Zugs, die in die 10. Klasse weiterziehen.

    Die Absolventen
    Mittlere Reife: Klasse M10a: Daniel Bauer, Damian Blam, Pascal Kistner, Maja Obert, Natascha Raab, Johannes Roth, Bujar Rulani, Paul Rützel (alle Gemünden), Nico Blum, Mario Schmelz (beide Gräfendorf), Veit Höfling, Melissa Krutsch (beide Rieneck), Selina Heil (Burgsinn), Jonathan Krebs (Obersinn).
    Klasse M 10 b: Stojan Dujkovic, Marvin Enge, Florian Hatzel, Alzaga Kassandra Hölzer, Nessrin Hussein, Larissa Müller, Berivan Nayir, Emirhan Özkan, Lena Riedl (alle Gemünden), Lorenz Eidel (Gräfendorf), Sven Müller (Fellen-Rengersbrunn), Jeremy Schulz (Mittelsinn).
    Erfolgreicher und qualifizierender Mittelschulabschluss: Klasse 9a: Danjyal Ahmad, Marlow Akkus, Tabea Enge, Lars Fink, Marcel Garder, Luca Krebs, Emelie Peppel, Daniel Reifschneider, Marvin Wendel (alle Gemünden), Monique Ulrike Hänelt, Paula Kelber, Max Marco Pabst, Pascal Vogt (alle Gräfendorf), Dustin Conrad (Karsbach), Jermaine Madach (Neuendorf), Selina Schreiber (Rieneck).
    Klasse 9 b: Cabdiqadir Rodo Bashi, Lena Kallenbach, Leonit Mehana, Dominik Müller, Kristian Schwenzel, Soleiman Soltani, Lara Alicia Völker (alle Gemünden), Laura-Sophie Biemüller, Tobias Emmert, Selina Klein, David Nico Weiglein (alle Karsbach), Julian Bock, Celine Schmidt (beide Gräfendorf), Joshua Heinickel (Hammelburg), Corinna Weiglein (Neuendorf), Leon Werthmann (Lohr).
    Klasse M 9: Ben Hochstetter, Hannah Roth (beide Gemünden), Paul Staude (Sachsenheim).

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!