• aktualisiert:

    Langenprozelten / Ruppertshütten

    Motorradfahrer stellt Unfallgegner

    Selbst gestellt hat ein Motorradfahrer einen flüchtigen Unfallgegner am Samstagvormittag, berichtet die Polizei. Demnach war der Kradfahrer um 10.50 Uhr auf der Kreisstraße MSP 19 von Langenprozelten in Richtung Ruppertshütten unterwegs, als ihm in einer langgezogenen Linkskurve ein Auto entgegenkam - die jeweils linken Spiegel streiften sich und wurden beschädigt.

    Da der Autofahrer dennoch nicht anhielt, sondern weiterfuhr, wendete der Motorradfahrer und setzte ihm nach. Nach etwa zwei Kilometern stoppte der Autofahrer und sagte dem Zweiradfahrer, er habe keine Zeit. Dann setzte er die Fahrt fort. Noch während der Kradfahrer in der Polizeiinspektion Lohr Anzeige erstatte, meldete sich dort auch der Autofahrer telefonisch. Dennoch wird er wegen Unfallflucht angezeigt.

    Zeugen des Verkehrsunfalles melden sich bei der Polizeiinspektion Lohr, Tel.: 09352/87410.

    Bearbeitet von Michael Fillies

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!