• aktualisiert:

    Rohrbach

    Mutter und Sohn tragen Königstitel

    In seiner Proklamationsfeier im Schützenhaus gab der Schützenverein Rohrbach für seine Gewehr- und Bogenabteilung die Schützenkönige, Vereinsmeister und Gewinner diverser Pokale bekannt. Die erfolgreichen Schützen waren (erste Reihe von links) Yannick Möhler, Hannes Interwies, Jakob Endres, Laurenz Vogt, Robin Stemig. Zweite Reihe: Reinhard Endres, Heike Hartmann (Damenkönigin), Bastian Hartmann (Jugendkönig), Michael Interwies (Schützenkönig), Schützenmeister Dieter Interwies. Dritte Reihe: Sandra Interwies, Kathrin Hoppe, Kerstin Ittensohn (Bogenkönig), Susanne Sturm. Vierte Reihe: Jürgen Hock, Christian Hock, André Strehle, Kurt Midderhoff, Kornelia Albert, Lena Ebel (Bogenkönig Junioren), Klaus Hilpert. Oberste Reihe: Sven Bahn, Alexander Rauch, Waldemar Endres, Daniel Rauch, Kai Sturm, Andreas Riedmann und Uwe Endres. Foto: Josef Riedmann

    Wie bereits im vergangenen Jahr proklamierte der Schützenverein Rohrbach seine Schützenkönige während der Königsfeier im Schützenhaus. Auch die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften und Gewinner zahlreicher ausgeschossener Pokale wurden bekannt gegeben. Vor Beginn der Feier holten die Schützen mit Blasmusik der Rohrbacher Musikanten, Böllerschützen und Fackeln den letztjährigen Schützenkönig Kurt Midderhoff von zu Hause ab.

    Schützenkönig 2019/20 wurde Michael Interwies mit einem 169,9-Teiler, gab Schützenmeister Dieter Interwies bekannt. Die beiden Ritter sind Andreas Riedmann und Uwe Endres. Den Titel der Damenkönigin holte sich Heike Hartmann mit einem 535,7-Teiler. Ihr assistieren als Damen Rebecca Riedmann und Kathrin Hoppe. Die Würde des Jugendkönigs errang Bastian Hartmann mit einem 264,7-Teiler. Seine Prinzen sind Lena Ebel und Leon Georg.

    Den Königstitel im Bogenschießen sicherte sich Kerstin Ittensohn. Ihre Ritter sind Sven Bahn und André Strehle. Lena Ebel ist neue Bogenkönigin der Junioren. Ihr zur Seite stehen als Ritter Yannick Möhler und Alexander Rauch. Bogen-Abteilungsleiterin Birgit Interwies gab anschließend die Sieger der Vereinsmeisterschaften Bogen bekannt. Der Vereinsmeister Bogen wurde Sven Bahn mit 526 Ringen vor Kai Sturm und Dieter Interwies. Die Vereinsmeisterschaft bei den Damen sicherte sich Kathrin Hoppe mit 506 Ringen. Auf den weiteren Rängen folgten Kerstin Ittensohn und Helene Ammersbach. Bei den Junioren trug Yannik Möhler die Meisterschaft mit 375 Ringen davon. Die folgenden Plätze belegten Alexander Rauch und Teresa Endres. Glück beim Glücksschuss hatte Sven Bahn.

    Die Vereinsmeisterschaft im Blasrohrschießen der Schüler entschied Laurenz Vogt mit 529 Ringen für sich vor Robin Stemig und Hannes Interwies. Blasrohrmeister Jugend wurde Jakob Schmitt mit 502 Ringen vor Jakob Endres. Im Wettstreit der Erwachsenen war Susanne Sturm mit 549 Ringen erfolgreich und verwies Jürgen Hock und Gudrun Fanta auf die weiteren Ränge.

    Die Sportleiter Michael Interwies und Klaus Hilpert gaben die Vereinsmeister bekannt. Die Vereinsmeisterschaft Jugend sicherte sich Bastian Hartmann mit 345 Ringen vor Leon Georg. Bei den Damen dominierte Ulrike Riedmann mit 334 Ringen vor Kornelia Albert und Sandra Interwies. Kurt Midderhoff verbuchte erneut die Vereinsmeisterschaft Pistole mit 364 Ringen für sich, vor Dieter Interwies und Christoph Endres. Vereinsmeister Gewehr wurde Andreas Riedmann mit 367 Ringen vor Klaus Hilpert und Sven Bahn. Die jüngsten Schützen maßen ihr Können mit dem Lichtgewehr. Am besten schnitt Robin Stemig mit einem 122,3-Teiler ab. Die weiteren Plätze belegten Jakob Endres und Hannes Interwies.

    Weitere Pokale und Trophäen errangen: Jürgen Hock (Pokal der Vorstandschaft), Dieter Interwies (Ehrenpreis der Vorstandschaft), Leon Georg (Jugendpokal), Heike Hartmann (Damenpokal), Christian Hock (Gewehrpokal), Reinhard Endres (Pistolenpokal), Christoph Endres (Wanderpokal Pistole), Robert Riedmann (Pokal Nichtaktive), Waldemar Endres (Seniorenpreis aufgelegt, überreicht vom Stifter Jürgen Hock). Klaus Hilpert sicherte sich mit einem 25,6-Teiler, dem besten Einzelschuss des Turniers, den Brauereipokal, den Susann Schubert von der Arnsteiner Brauerei persönlich überreichte. Erfolgreich beim Glücksschuss waren Andrea Staub, Jürgen Hock und Armin Eirich.

    Den Pokal für Vereine und Gruppen sicherten sich erstmals die Faltstuhlfreunden gefolgt von IC Rohrbach und der Musikkapelle. Die Königsfeier untermalte musikalisch das Duo "Ihr & Mir".

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!