• aktualisiert:

    Waldaschaff

    Nach Auffahrunfall: Audi Cabrio über 500 Meter mitgeschleift

    Am Donnerstag gegen 16.10 Uhr fuhr ein 44-Jähriger mit seinem Audi-Cabrio die A 3 bei Waldaschaff in Fahrtrichtung Frankfurt. Aus ungeklärter Ursache fuhr er einem vor ihm befindlichen Lkw mit Siloauflieger so stark ins Heck, dass sich die Motorhaube unter dem Auflieger verkeilte und der Pkw laut Polizei 500 Meter weit mitgeschleift wurde. Ein daneben befindlicher Pkw wurde von Trümmerteilen getroffen und beschädigt.

    Für die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn etwa eine Viertelstunde voll gesperrt werden, anschließend konnte der Verkehr zweispurig vorbeifahren, bis um 17.30 Uhr der Verkehr wieder ungehindert fließen konnte.

    Obwohl der Pkw stark deformiert war und abgeschleppt werden musste, konnte der Fahrer nach kurzer Untersuchung das Krankenhaus wieder unverletzt verlassen.  Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro

    Bearbeitet von Ralf Zimmermann

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!