• aktualisiert:

    Lohr

    Nachtwallfahrt: „Durch die Nacht zum Licht des neuen Tages“

    Nach der Wallfahrt zum Tagesanbruch im vergangenen Jahr laden die Pfarreiengemeinschaft 12 Apostel und das Diözesanbüro MSP in diesem Jahr zu einer Passionswallfahrt durch die Nacht vom 14. auf den 15. März ein.

    Die Nacht ist laut Pressemitteilung verbunden mit der Erfahrung von Leiden, Verzweiflung, Verrat und Sterben. Sie mündet aber in das Licht des neuen Morgens als österliche Erfahrung. Die einzelnen Stationen werden von Teams aus den Gemeinden vorbereitet. Der Weg beginnt in der Vierung der Abteikirche Neustadt und führt über Erlach, Pflochsbach, Sendelbach, Steinbach nach Halsbach mit der Feier des Sonntagsgottesdienst um 7.30 Uhr. Im Anschluss bietet die Gemeinde ein kleines Frühstück im „Kirchle" an.

    Begleitet werden die Teilnehmer laut Mitteilung von biblischen Personen der Passionsgeschichte: Petrus, Judas, Pilatus, Simon, der Hohepriester, die weinenden Frauen und Maria von Magdala. Unterwegs gibt es immer wieder die Möglichkeit zur Pause mit Tee und Kaffee. Interessierte können auch an einzelne Stationen dazukommen (23.45 Uhr: Neustadt; 0.45 Uhr: Erlach Alte Kirche; 2 Uhr Kirche Pflochsbach; 3.45 Uhr: Parkplatz am Main Sendelbach; 5 Uhr: Pfarrheim Steinbach). Hin- und Rückfahrt nach Neustadt beziehungsweise Halsbach geschehen in Eigenregie. Es wird auf die Möglichkeit von Fahrgemeinschaften hingewiesen.

    Informationen im Pfarrbüro unter Tel.:  875060.

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!