• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Namen & Notizen: Alexander Wolf 25 Jahre im kirchlichen Dienst

    Alexander Wolf Foto: Silvia Gralla

    Im Würzburger Exerzitienhaus Himmelspforten sind bei einem Gottesdienst und einer anschließenden Feierstunde vier Seelsorgerinnen und sechs Seelsorger für 25 beziehungsweise 40 Jahre im kirchlichen Dienst geehrt worden. Darunter war auch Alexander Wolf (49), Pastoralreferent in der Pfarreiengemeinschaft „Sankt Laurentius am Spessart, Marktheidenfeld“ und Dekanatsehe- und -familienseelsorger im Dekanat Lohr, der vor 25 Jahren seinen Dienst antrat. Dies teilt der Pressedienst des Bischöflichen Ordinariats Würzburg mit.

    Wolf stammt aus Kreuzwertheim. Nach dem Abitur studierte er von 1989 bis 1994 in Würzburg und Rom Theologie. 1994 begann er als Pastoralpraktikant in Neuenkirchen seinen Dienst für die Diözese Würzburg. Als Pastoralassistent ging er 1995 nach Leidersbach und Roßbach. 1999 wurde Wolf zum Pastoralreferenten ernannt, 2001 wurde er zudem Schulbeauftragter für das Dekanat Obernburg. Von 2002 bis 2003 war Wolf auch Pfarrbeauftragter für die Pfarrei Roßbrunn mit Filiale Volkersbrunn.

    2003 wechselte er als Pastoralreferent nach Marktheidenfeld und wurde im selben Jahr auch zum Dekanatsbeauftragten für Kirchenmusik im Dekanat Lohr ernannt. In Marktheidenfeld wirkt er zudem als Kirchenmusiker. Seit 2009 ist Wolf auch Dekanatsbegleiter für Gottesdienstbeauftragte im Dekanat Lohr. 2010 wurde er als Pastoralreferent für die Pfarreiengemeinschaft „Sankt Laurentius am Spessart, Marktheidenfeld“ angewiesen. Seit 2013 ist Wolf in der Pfarreiengemeinschaft sowie als Dekanatsehe- und -familienseelsorger im Dekanat Lohr tätig. Seit 2015 ist er zudem Dekanatsbeauftragter für Familie und Integration, Bereich Familie, sowie Beauftragter für Liturgie und Kirchenmusik und Dekanatsbegleiter für Gottesdienstbeauftragte im Dekanat Lohr.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!