• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Neue Haltestellen beim Stadtbus Marktheidenfeld

    Der Marktheidenfelder Stadtbus erhält ab 1. Dezember einige neue Haltestellen: Die Südlinie fährt dann den neuen Haltepunkt „Lehmgrubener Straße“ an, teilt die Stadtverwaltung mit. Zudem wechselt die Haltestelle am Friedhof von der Kreuzbergstraße an den Äußeren Ring, die Haltestelle „An den Birken“ wird in die Ulrich-Willer-Straße verlegt. Die Haltepunkte „Jugendzentrum“ und „Südring“ entfallen ab 1. Dezember. Die Haltestellen der Nordlinie bleiben unverändert.

    Der neue Fahrplan und die neuen Haltestellen sind in Kürze auf der städtischen Homepage unter https://www.stadt-marktheidenfeld.de/wirtschaft-stadtentwicklung/stadtbus abrufbar.

    Es gibt noch eine weitere Neuerung: Im Laufe des ersten Quartals des Jahres 2020 wird der Stadtbus mit Strom betrieben. Auf Beschluss des Stadtrates wird dann auf einen neuen Elektrobus umgestellt. Auch beim Fahrpreis hat Marktheidenfeld Vorbildcharakter: Trotz der Erhöhung der Tarife beim Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken (VVM) bleibt der Fahrpreis beim Stadtbus konstant niedrig und beträgt 1,25 Euro pro Fahrt für Erwachsene und 60 Cent für Kinder.

    Bearbeitet von Peter Kallenbach

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!