• aktualisiert:

    Karlstadt

    Neue Spielgeräte für das Kinderhaus

    Neue Spielgeräte: Im Bild von links: Zweiter Vorsitzender des Fördervereins des Kinderhauses "Zur Heiligen" Familie Michael Hombach, Leitung des Kinderhauses Tina Ehrenfeld und Vorsitzender des Fördervereins des Kinderhauses "Zur Heiligen Familie" Michael Müller. Foto: Franziska Keller

    Strahlende Kinderaugen gab es im Kinderhaus „Zur Heiligen Familie“ in Karlstadt. Pünktlich zum Bezug der neugeschaffenen Gruppenräume stattet der Förderverein des Kinderhauses diese mit einer Vielzahl von neuen (Spiel-)Materialien aus, heißt es in einer Pressemitteilung. Stellvertretend für alle Kinder und das Kinderhaus-Team bedankte sich Einrichtungsleitung Tina Ehrenfeld bei den Vorsitzenden des Fördervereins Michael Müller und Michael Hombach für dessen Engagement. Mit Unterstützung des Vereins konnten verschiedene Spiel- und Beschäftigungsmaterialen, aber auch Teppiche damit die Kinder beim Spielen weich und warm sitzen, angeschafft werden.

    Gemeinsam mit dem Elternbeirat plant der Förderverein derzeit zudem die Anschaffung zweier elektrisch betriebener Krippenwägen, die jeweils geeignet sind, bis zu sechs Kinder zu transportieren. Mit den Wägen soll es der Krippe ermöglicht werden Ausflüge im Stadtgebiet zu unternehmen. Hierzu suchen Förderverein und Elternbeirat noch Unterstützer.

    Am Samstag, 16. November, steht um 14 Uhr auch wieder die inzwischen etablierte öffentliche Veranstaltung des Fördervereins im Pfarrsaal der "Heiligen Familie" an. Diesmal kommt „Clown Heini“ mit seiner Königsshow nach Karlstadt und freut sich auf alle Kinder im Kindergartenalter. Ein Eintritt wird erhoben. Für Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Kinder werden gebeten, möglichst ein Sitzkissen zur Veranstaltung mitzubringen.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!