• aktualisiert:

    Karlstadt

    ÖPNV-Tarife steigen

    Der Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken (VVM) wird zum 1. August die Tarife für den öffentlichen Nahverkehr um durchschnittlich 2,9 Prozent für Straßenbahn, Bus und Regionalbahn anheben. Als Grund dafür gibt der Verbund in einer Pressemitteilung Investitionen in Abgas-Filtertechnologien bei Bussen oder in den Ausbau von Ökostrom bei Regionalzügen an. Außerdem würden Abschlussprämien, wachsende Mobilstationen- und Carsharing-Angebote sowie Steigerungen bei Energiepreisen und Tariflöhnen zu steigenden Kosten führen.

    Der Umfang der Tarifanpassung richtet sich nach Berechnungen des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen und basiert auf Preisindizes des Statistischen Bundesamtes, so die Mitteilung weiter.

    Bearbeitet von Rebecca Wolfer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!