• aktualisiert:

    Aura / Burgsinn

    Öl in Aura in Bach gelaufen: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

    Öl in Aura ausgelaufen. Foto: Feuerwehr Aura

    Mehrere Feuerwehren waren am Samstag im Einsatz, weil durch eine größere Ölspur in Aura Öl in den Bach gelaufen war, wie die Feuerwehr Aura in einer Mitteilung schreibt. Am Samstagfrüh wurde zunächst der Kommandant der Feuerwehr über eine Ölspur im Ort informiert. Bei der ersten Erkundung stellte sich jedoch sofort ein größeres Ausmaß des Schadens dar. 

    Öl in Aura ausgelaufen. Foto: Feuerwehr Aura

    Bei einem Traktor war auf Höhe der Grundschule eine Hydraulikleitung geplatzt. Durch die regennasse Fahrbahn und den teils regen Verkehr am Samstagmorgen wurde die Ölspur schnell im ganzen Dorf verteilt.

    So zog sich diese über die Kirtel-, Haupt-, Schul- und über die Staatsstraße. Auf Grund dessen wurde die Kreisbrandinspektion hinzugezogen. Ebenso wurde eine Spezialfirma zum Reinigen der Straßen angefordert. Später forderte diese noch ein weiteres Fahrzeug auf Grund des großen Ausmaßes zur Straßenreinigung an.

    Öl in Aura ausgelaufen. Foto: Feuerwehr Aura

    Schnell bemerkte man dann auch, dass bereits Öl in den Bach gelaufen war, worauf das Alarmstichwort von „THL 1 – klein“ auf „ABC – Öl auf Gewässer“ erhöht wurde. In der Folge wurden um 9.50 Uhr die Wehren aus Burgsinn und Gemünden nachalarmiert, die spezielle Ölschlingen für Gewässer auf ihren Fahrzeugen führen.

    Das Unterdorf wurde ab Dorfladen bis zum Sauplatz für den Verkehr voll gesperrt, um die Ölspur nicht noch weiter zu verteilen, die Staatsstraße wurde halbseitig gesperrt, der Verkehr durch die Feuerwehr geregelt. Hierdurch kam es teils zu größeren Behinderungen.

    Öl in Aura ausgelaufen. Foto: Feuerwehr Aura
    Öl in Aura ausgelaufen. Foto: Feuerwehr Aura
    Öl in Aura ausgelaufen. Foto: Feuerwehr Aura

    Die Feuerwehr Burgsinn legte ihre Ölschlingen an zwei Stellen im Bachlauf in Burgsinn aus. Die Feuerwehr Gemünden installierte ihre Schlingen an drei Stellen in Aura. Gegen 15 Uhr wurde erstmals das verunreinigte Ölbindemittel aus dem Bach abgetragen und neues aufgebracht. Dieses Prozedere folgt nun die nächsten Tage zweimal am Tag. Die Straßenreinigung wurde gegen 15 Uhr ebenfalls erfolgreich abgeschloßen. Einsatzende für die Feuerwehr Aura war um 16 Uhr, nachdem wieder „Ordnung geschaffen war“. 

    Öl in Aura ausgelaufen. Foto: Feuerwehr Aura

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (1)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!