• aktualisiert:

    BISCHBRUNN

    Ofen führte zum Dachstuhlbrand

    Ein Schaden von mindestens 50 000 Euro entstand am Freitagabend beim Brand eines Wohnhauses in Bischbrunn. Foto: Benedict Rottmann

    Die Ursache für den Dachstuhlbrand am vergangenen Freitag in Bischbrunn scheint nun klar zu sein: „Nach aktuellem Ermittlungsstand liegt die Brandursache im Zusammenhang mit dem Betreiben eines Ofens in dem Gebäude“, sagte Polizeioberkommissarin Kathrin Thamm, Sprecherin des Polizeipräsidiums Unterfranken.

    Bei dem Brand am Freitagabend brannte der Dachstuhl eines Wohnhauses im Ortsteil Oberndorf komplett ab, die Polizei schätzt den entstanden Schaden auf etwa 50 000 Euro. Das Feuer konnte von den Einsatzkräften gelöscht werden, verletzt wurde niemand. „Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung laufen“, sagt Thamm.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!