• aktualisiert:

    Rieneck

    Peter Elzenbeck vom Bayerischen Fußballverband geehrt

    Bei der Weihnachtsfeier ehrte der Sportverein verdiente Mitglieder. Auf dem Bild die am Abend Anwesenden: (von links) Ehrenamtsbeauftragter Hubert Nickel, Bernd Lengler, Christian Wiegand, Peter Elzenbeck, Franz Fischer, Julian Knüttel, Bernd Preisendörfer, Thomas Brand, Michael Friedrich, Andreas Wendel, Sascha Zügner, und Dominik Jordan.
    Bei der Weihnachtsfeier ehrte der Sportverein verdiente Mitglieder. Auf dem Bild die am Abend Anwesenden: (von links) Ehrenamtsbeauftragter Hubert Nickel, Bernd Lengler, Christian Wiegand, Peter Elzenbeck, Franz Fischer, Julian Knüttel, Bernd Preisendörfer, Thomas Brand, Michael Friedrich, Andreas Wendel, Sascha Zügner, und Dominik Jordan. Foto: Sportverein

    Der Sportverein Rieneck nahm seine alljährliche adventliche Feier am Samstagabend vor Weihnachten auch in diesem Jahr wieder zum Anlass, verdienten Mitgliedern für langjährige Treue verbunden mit besonderem Engagement zu danken. Vorher stimmten sich die Mitglieder, darunter zahlreiche Ehrenmitglieder, mit Musik und einer Weihnachtsgeschichte auf den Abend im gut besetzten Saal des Pfarrheims ein. Die Ehrungen nahm Ehrenamtsbeauftragter Hubert Nickel zusammen mit den Vorständen Bernd Lengler und Christian Wiegand vor.

    Hubert Nickel ging bei der Würdigung der Verdienste der zu Ehrenden aber auch gleichzeitig auf verschiedene Ereignisse im örtlichen und überörtlichen Fußballgeschehen und besonders im Sportverein Rieneck der letzten Jahrzehnte ein. Nickel wies vor der Ehrung darauf hin, dass an dem Abend Ehrungen für 50, 60 oder auch 65-jährige Mitgliedschaft nicht auf dem Programm stehen, und dies hat einen besonderen Grund: diese werden in größerem und noch feierlicheren Rahmen beim 100-jährigen Sportfest im Mai 2020 während des Kommersabends am 16. Mai durchgeführt werden. 

    Für ihre 25-jährige Treue konnte der Verein folgende Personen auszeichnen: Robin Bechold, Nikolai Belz, Felix-Paul Czerny, Michael Gärtner, Oliver Lengler, Marius Schüler, Maxi Welzenbach, Christian Wiegand, Lukas Wirthmann, Philipp Wirthmann, und Christian Walter. Vor 40 Jahren traten dem Verein bei und wurden dafür geehrt: Karl Friedrich, Ingolf Schröder, Uwe Winkler, Maria Belz, Thomas Brand, Michael Friedrich, Julian Knüttel, und Sascha Zügner. Und für stolze 60-jährige Mitgliedschaft erhielt Franz Fischer Urkunde und Präsent.

    Mit 16 Treffern war in der Spielsaison 2018/19 Dominik Jordan bester Torschütze und erhielt die Torjägerkanone überreicht. Weiter wurden für überdurchschnittliches ehrenamtliches Engagement für den Sportverein Bernd Preisendörfer sowie Andreas Wendel ausgezeichnet.

    Und als krönender Höhepunkt des offiziellen Teils des Abends erfuhr Peter Elzenbeck für sein Wirken zum Wohle des Vereins die Sonderehrung des Bayerischen Fußballverbands. Seit 1997 ist Elzenbeck ununterbrochen aktiv tätig und wurde deshalb für diese herausragende Ehrung vorgeschlagen: er war Juniorenleiter, Leiter und Stellvertreter der Altherrenmannschaft, stellv. Kassier und Schriftführer, Beisitzer im Spiel- und Vereinsausschuss, Beirat im Ausschuss Liegenschaften, und bis heute stellvertretender Ehrenamtsbeauftragter. Dafür sprach ihm auf Vorschlag des Sportvereins Rieneck der BLV die DFB-Sonderehrung 2019 aus.   

    Zwei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Main-Spessart-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!