• aktualisiert:

    Karlstadt

    Petru Milinkovics ist tot

    Petru Milinkovics ist tot. Foto: Bärbel Milinkovics

    Im Alter von 82 Jahren ist der Diplomsportlehrer und Olympiateilnehmer Petru Milinkovics gestorben. Generationen von Karlstadter Schülern hatten bei dem strengen Lehrer Sportunterricht. 27 Jahre lang war er an der Volksschule Karlstadt.  

    Als Nationaltrainer der rumänischen Ruderinnen nutzte Milinkovics 1974 die internationale Mannheimer Regatta, um sich in den Westen abzusetzen. Beim Ruder-Club Karlstadt fand er eine neue Heimat und bekam bald auch die Stelle an der Volksschule. Bis 1979 war er Trainer im Ruder-Club. Medaillenplätze bei deutschen Meisterschaften, ein Jugendweltmeister und ein Sieg bei der Europameisterschaft waren seine größten Erfolge als Trainer.

    1960 war Petru Milinkovics selbst Olympiateilnehmer im Rudern. In Rom startete er für Rumänien im Riemenvierer. In Karlstadt wandte er sich dem Tennissport zu – teilweise auch wettkampfmäßig. Die Beisetzung ist am Donnerstag, 24. Januar, um 14 Uhr im Ostfriedhof.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!