• aktualisiert:

    NEUENDORF

    Picknick und Familien-Olympiade zum Abschluss

    Mit viel Schwung konnten die Kinder während der Begrüßungsrunde einige Aufgaben unter einem Tuch gemeinsam bewältigen. Foto: A. Breitenbach

    Mit einer Abschlussveranstaltung im Juli endet das Projekt des Netzwerkes Junge Eltern/Familien mit Kindern bis zu sechs Jahren im Landkreis Main-Spessart. Dieses Netzwerk, das vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Karlstadt koordiniert wird, hat das Ziel, junge Familien durch gesundheitsfördernde Angebote und Maßnahmen zu einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung im Alltag zu motivieren. Vor allem praktische Impulse für die Übertragung des Wissens in den Alltag sind gefragt, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Der Kindergarten in Neuendorf, unter der Leitung von Alexandra Breitenbach mit Unterstützung des ganzen Kindergartenteams, führte im Kindergartenjahr 2017/2018 alle sechs Module des Projektes „Gesund und fit im Kinder-Alltag“ durch. Zum Abschluss des Projektes wurde das Angebot noch durch ein bewegtes Picknick und einer Familien-Olympiade für Groß und Klein ergänzt.

    Bewegter Nachmittag

    Aufgrund der anhaltenden Hitzewelle musste der „Plan B“ – eigentlich für schlechtes Wetter – genutzt werden. In der Schönrainhalle in Neuendorf trafen sich die Kinder mit ihren Eltern beziehungsweise Großeltern zu einem bewegten Nachmittag. Bewegungsreferentin Eva Heinzel hatte schnell die Aufmerksamkeit aller Kinder auf ihrer Seite, jedoch wurde ganz schnell klar, dass auch die Eltern aktiv werden müssen.

    Mit viel Schwung konnten die Kinder während der Begrüßungsrunde einige Aufgaben unter einem Tuch gemeinsam bewältigen, und die anfängliche Zurückhaltung war schnell verschwunden. Anschließend horchten alle Kinder gespannt Eva Heinzel zu, welche Aufgaben an den Stationen mit ihren Eltern zu meistern waren.

    Stempel verteilt

    Das gesamte Kindergartenteam betreute die Stationen und verteilte Stempel für gemeisterte Aufgaben. Zwischendurch konnten die Kinder und auch Eltern sich an einem gesunden und farbenfrohen Büffet stärken. Alle Kinder waren gar nicht zu bremsen und besuchten die Stationen auch mehrmals.

    Im Anschluss versammelten sich alle Kinder auf der Bühne, die als Siegertreppchen diente. Heinzel stellte schnell fest, dass alle Kinder mehr als nötig Stempel gesammelt hatten und beglückwünschte jedes Kind zu seiner Leistung und überreichte ein kleines Geschenk. Von Katharina Landauer, Projektleiterin des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt, bekam noch jedes Kind eine Urkunde. Alexandra Breitenbach bekam auch stellvertretend für den Kindergarten von Katharina Landauer eine Urkunde für die Durchführung des Projektes „Gesund und fit im Kinder-Alltag“.

    Alle Kinder mit ihren Eltern waren sich einig, dass Bewegung sehr viel Spaß machen kann. Für das neue Kindergartenjahr ist noch Kapazität für weitere Kindergärten frei.

    Anmeldung: beim AELF bei Katharina Landauer, Tel. (0 93 53) 79 08 11, Mail: katharina.landauer@aelf-ka.bayern.de oder www.aelf-ka.bayern.de

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!