• aktualisiert:

    Schönau

    Radfahrer hatte 2,38 Promille intus und stürzte

    Mit seinem E-Bike fuhr am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr ein 50-jähriger Mann von Seifriedsburg kommend in Richtung Schönau. Dabei kam er auf der Gefällstrecke nach rechts in den Graben. Da der Mann leicht verletzt war, verständigte eine hinzukommende Autofahrerin den Rettungsdienst.

    Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch beim Radler wahr. Ein Alkotest ergab einen stattlichen Wert von 2,38 Promille, daher wurde eine Blutentnahme angeordnet.

    Der Radfahrer konnte nach kurzer ambulanter Versorgung das Krankenhaus wieder verlassen, berichtet die Polizei. An seinem Mountainbike entstand Schaden von rund 200 Euro. Der 50-jährige Radfahrer wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!