• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Realschule Marktheidenfeld: 25 waren besser als 2,0

    Alle Absolventinnen und Absolventen stellten sich zum gemeinsamen Gruppenfoto auf. Foto: Gerhard Schmitt

    Die freudige Anspannung war bei den Absolventinnen und Absolventen der Jahrgangsstufe 10 deutlich zu spüren bei der festlichen Entlassfeier an der Realschule in Marktheidenfeld. Und auch die vielen Eltern, Geschwister, Omas und Opas waren sichtlich bewegt und stolz.

    Der scheidende Schulleiter Dieter Schanzer wies darauf hin, dass mit der Übergabe der Abschlusszeugnisse und der Entlassung aus der Realschule ein gewichtiger Lebensabschnitt zu Ende geht. "Nach sechs Jahren intensiven Schullebens mit Höhen und Tiefen, schwierigen Situationen, Enttäuschungen, aber auch vielen Erfolgen und schönen Erlebnissen wie Skikursen und Abschlussfahrten habt ihr durch die Vermittlung von fachlichem Wissen eine umfassende Bildung erworben, die euch zu vernünftigem und kritischem Denken befähigt und euch ein erfolgreiches Leben ermöglicht", so Schanzer.

    Aber auch die Herzens- und Charakterbildung ist ihm wichtig. Er zitierte aus der Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin: "Offenheit, Toleranz und Respekt, diese Werte haben unser Land stark gemacht." Und er fügte hinzu: "Diese Werte machen auch euch stark." Er appellierte an die Jugendlichen: "Bleibt offen, aufgeschlossen und ehrlich. Seid authentisch, verstellt euch nicht und seid mutig. Wer sich austauscht, wer diskutiert und persönliche Standpunkte vertritt, bringt sich und andere weiter. Wenn wir uns gegenseitig achten und anerkennen, machen wir unsere Welt ein Stück weit menschlicher. Ohne Diskriminierung und Ausgrenzung."

    Schanzer dankte den Eltern, die ihre Kinder durch die Schulzeit begleitet und unterstützt haben. Ein großes Lob ging auch an die Lehrkräfte für ihr bemerkenswertes Engagement. Von 118 Prüflingen haben 117 die Prüfung bestanden. Dabei wurde 25 Mal ein Gesamtnotendurchschnitt von besser als 2,0 erreicht. Bei den insgesamt 472 schriftlichen Arbeiten wurde 33 Mal die Note 1, 115 Mal die Note 2 und 154 Mal die Note 3 erreicht.

    Elternbeiratsvorsitzender Ralf Meyer verglich die Schule mit einem Zirkus: "Auch hier gibt es einen Direktor und viele Artisten. Manches gelingt gleich, manches "Kunststück" muss man sich schwerer erarbeiten." Er schloss mit einem Zitat von Lessing: "Freu dich mit mir, es ist so traurig, sich alleine zu freuen!"

    Die drei Schülersprecher Amelie Rinno, Vin Scheurich und Niklas Weimann erinnerten in ihrer launigen Rede an so manche lustige Begebenheit während der Schulzeit: "Wir freuen uns, die Anstalt verlassen zu dürfen. Aber denkt an die Lehrer. Sie müssen bleiben."

    Musikalisch hervorragend umrahmt wurde die Feier vom Orchester, von der Schulband und der A-Cappella-Gruppe der Realschule.

    Die Absolventen der Realschule Marktheidenfeld
    Auszeichnung für besondere Prüfungsleistungen: Anna Schmider (Deutsch), Isabel Kuhn (Englisch und Französisch), Niklas Weimann (Mathematik I), Luis Müller (Physik), Frank Roth (Mathematik II), Hanna Richartz (BWR) und Amelie Purschwitz (Sozialwesen).
    Auszeichnung für die Klassenbesten:
    10 a: Niklas Weimann (1,55), Luis Müller, Robin Ott (je 1,64)
    10 b: Greta Römisch (1,55), Johannes Heroth, Ayla Karagöz (je 1,82)
    10 c: Elena Edelhäuser, Hanna Richartz, Frank Roth (alle 1,50)
    10 d: Marie Blum (1,58), Amelie Purschwitz (1,67), Niklas Kafara (1,75)
    10 e: Stella Müller (1,64), Amelie Rinno, Fabian Scherg (je 1,82)
    Die Absolventinnen und Absolventen: Yannick Hablawetz, Louis Kriebs, Jan Ludwig, Aileen Salomon, Christina Schebler, Fabian Scherg, Anna Schmider, Pascal Wolfram (alle Birkenfeld); Simon Leimeister, Lukas Väth, Aileen Furchner, Jonas Stürmer (alle Bischbrunn); Nico Licha, Luca Schönlein, Niklas Weimann, Johanna Diener, Luis Eichenseer (alle Erlenbach); Vincent Heim, Niklas Kafara, Jannis Lehmann, Julian Roos, Cornelius Stahl (alle Esselbach); Marla-Maria Michel, Amelie Purschwitz, Marie Blum, Emma Reifsteck, Hanna Richartz (alle Hafenlohr); Marvin Patzelt (Hasloch); Kevin Meyer (Helmstadt); Jonas Müller, Cora Blum, Finn Schapeit (alle Holzkirchen); Moritz Bauer, Elijah Greiner, Julius Hartmann, Ayla Karagöz, Daniel Weber, Simon Zorn (alle Karbach); Clemens-Tristan Hitzler (Kreuzwertheim); Tim Alter, Philine Goller, Michelle Hepp, Johannes Heroth, Nico Rothenbücher, Fabian Hock, Hanna Väth, Daniel Balheim, Jeremy Baumann, Deborah Czeschner, Maria Frank, Wladimir Gadsezkij, Verena Gerberich, Natali Grabusic, Nico Holesch, Nina Kretzschmar, Florian Linde, Stella Müller, Robin Ott, Alara Özgür, Janette Popp, Maximilian Reger, Johanna Ries, Amelie-Sophie Rinno, Greta Römisch, Frank Roth, Jana Ruck, Nils Ruppert, Franziska Schwarzkopf, Jana Stark, Philine Töpfer, Emilie Volk, Julian Werner, Adrian Zinßer, Azim Aytac, Mark Schüler, Vasilios Apostolidis, Anastasija Gjoseva, Shane Heyl (alle Marktheidenfeld); Hebba Rösch, Lukas Winzenhöler (beide Remlingen); Benjamin Baier, Maximilian Heck, Serah Hörning, Nico Roos, Thea Straub, Evelyn Weiskopf, Louis Gora, Kevin Paul, Noah Kasprzak (alle Rothenfels); Cedric Ebeling, Adrian Kurz, Antonia Moenikes, Maxime Trabel, Luca Kunkel, Jonas Liebler, Luis Müller, Josua Seitz, Vivien Wiedemann, Philipp Bausewein, Isabel Kuhn, Vin Scheurich, Gabriel Schmied (alle Triefenstein); Valentin Förster, Alexander Huller, Timo Schum, Jakob Voigtländer (alle Uettingen); Elena Edelhäuser, Michel Öhring, Noah Rauch, Lorena Ruppe, Luis Schneider (alle Urspringen).
    Diese Schüler wurden für ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse ausgezeichnet. Foto: Gerhard Schmitt
    Die jeweils Klassenbesten wurden besonders geehrt. Foto: Gerhard Schmitt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!