• aktualisiert:

    Karlstadt

    Rege Beteiligung beim Anrudern

    Impression vom Anrudern des Ruder-Clubs Karlstadt, im Bild mit einem Achter, einem Vierer, einem Zweier mit Steuermann und zwei Einern.  Foto: Karlheinz Haase

    Mit einem Achter, zwei Rennvierern, einem Gigvierer, einem gesteuerter Zweier und mehreren Einern waren knapp 30 Mitglieder des Ruder-Clubs Karlstadt beim Anrudern auf Wasser gegangen. Damit ist der offizielle Startschuss für die Rudersaison gefallen, auch wenn einige Ruderer heuer schon deutlich mehr als 100 Kilometer im Boot zurückgelegt haben und sich einer schon der 1000-Kilometer-Marke nähert. Das beaufsichtigte Training für Jugendliche ist montags von 17 bis 19 Uhr, freitags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr, für Erwachsene montags von 19 bis 20.30 Uhr und mittwochs von 17.30 bis 18.30 Uhr. Darüber hinaus können die Mitglieder nach Einweisung jederzeit frei trainieren. Die neue Kanugruppe trifft sich alle zwei Wochen mittwochs ab 18.30 Uhr, so auch am 8. Mai. Die Teilnehmer befahren am Muttertag, 12. Mai, bei einem ersten Ausflug die Volkacher Mainschleife.           

    Bearbeitet von Karlheinz Haase

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!