• aktualisiert:

    Frammersbach

    Rhön-Montage unter Bayerns Besten

    Die Geschäftsführer der Rhön Montage AG, Manfred und Uli Thurmann, nahmen den Preis im Schloss Schleißheim entgegen. Rechts Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.  Foto: Fotostudio SX Heuser

    Die Unternehmensgruppe Rhön-Montage Fernmeldebau GmbH ist unter »Bayerns Best 50«, den besonders wachstumsstarken Unternehmen die Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger ausgezeichnet hat. Bereits zum 18. Mal wird der Preis an Unternehmen verliehen, die durch ihr Handeln und ihre Entwicklung Vorbildcharakter für die bayerische Wirtschaft haben.

    Das Frammersbacher Unternehmen gehört damit zu den wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen in Bayern. Der Umsatz in der Unternehmensgruppe ist in den letzten fünf Jahren um rund 50 Prozent auf 60 Millionen Euro gestiegen, heißt es in der Pressemitteilung der Firma.

    Rückgrat der Wirtschaft

    »Mittelständische Unternehmen, die neue Chancen für Wachstum und Beschäftigung aufspüren und diese konsequent nutzen, sind das Rückgrat unserer Wirtschaft«, erklärte Hubert Aiwanger, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie bei der Preisverleihung.

    Die Auszeichnung wird an mittelständische Unternehmen vergeben, die innerhalb der letzten fünf Jahre die Zahl ihrer Mitarbeiter und ihren Umsatz überdurchschnittlich steigern konnten. Mit diesem Preis sollen Beispiele positiven Unternehmertums gewürdigt werden. Die Bewertung erfolgt durch die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PSP Peters Schönberger GmbH, die diese als unabhängiger Juror nach objektiven Kriterien vornimmt.

    Aiwanger erklärte laut Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums: »Unter den Preisträgern haben wir Weltmarktführer, Hidden Champions, hoch innovative Dienstleister, auf allen Vertriebskanälen erfolgreiche Händler, High-Tech-Unternehmen aus der Industrie genauso wie aus dem Handwerk. Eins jedoch ist ihnen gemein: Sie sorgen bayernweit für zukunftsfähige Arbeits- und Ausbildungsplätze und tragen damit entscheidend zu unserem Wohlstand bei.«

    Rund 450 Mitarbeiter

    Die Firma Rhön-Montage Fernmeldebau GmbH ist nach Firmenangaben eine der führenden Infrastrukturdienstleister im Bereich der Telekommunikation. Sie deckt den gesamten Bereich der Fernmeldetechnik ab: Consulting, Datennetzwerktechnik, FTTx-Netzwerke, HDD-Bohrungen, Kabelmesstechnik, Kabelverlegung und –montage, Kabelleitungstiefbau.

    Neue Verlegetechniken mittels Peter-Pflug und Minitrenching werden angewendet. Die Kernkompetenz liegt mit rund 80 Prozent im Breitbandausbau (auch Infrastruktur für Mobilfunknetze) und mit 20 Prozent im Stromnetzausbau.

    Aktuell werden rund 450 Mitarbeiter an den Standorten Frammersbach, Köln, Heusenstamm/Frankfurt Freiberg/Stuttgart, Garching/München, Suhl, Leipzig, Schmalkalden (FFK), Gotha (FMG), Weimar (FMG) und Dresden (FMG) beschäftigt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!