• aktualisiert:

    Rimpar

    Rock- und Popmusik auf der Theaterbühne

    Die Musiker der Gruppe „VIERtuos“ (von links) Manfred Göb, Uwe Seebacher, Walter Knorz und Reinhard Stengel bei ihrem Auftritt in Rimpar. Foto: Brigitte Hoffmann

    Ein weiteres Mal war das Theater „Kulisse“ der Laienspielgruppe Rimpar der Austragungsort eines musikalischen Schmankerls. Die vier Musiker von „VIERtuos“ unterhielten wie schon im vergangenen Jahr ihre alten und neuen Fans wieder einen ganzen Abend lang mit bekannten Liedern aus der Rock- und Popmusik.

    Musikgrößen gewürdigt

    In drei Blöcken zeigten sie ihr Können an den Gitarren mit Liedern von den Beatles, wie „A hard days night“, den Rolling Stones mit „As tears go by“, Neil Diamond mit „Song sung blue“, Johnny Cash’s „Lonesome prison blues“ oder dem „Death of a clown“ von den Kinks. Auch Liedermacher wie Hannes Wader und Reinhard Mey wurden neben vielen anderen Musikgrößen gewürdigt. Keine Frage, dass das Abschlusslied „Gute Nacht Freunde“ hieß.

    Für einen guten Zweck

    Die Musiker Manfred Göb, Uwe Seebacher, Walter Knorz und Reinhard Stengel hatten schließlich das Publikum so richtig in Stimmung gebracht. Der einzige Wermutstropfen an diesem Abend war die fehlende Tanzfläche. Da hätte sicher der eine oder andere seine Hüften zu den Rhythmen geschwungen. Der Eintritt war frei, das gespendete Geld wird einem guten Zweck zugeführt.

    Von: Brigitte Hoffman, Laienspielgruppe Rimpar

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!