• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Rudergesellschaft Marktheidenfeld ehrte Sieger und verabschiedete Trainer

    Mitgliederehrung: Thomas Stamm (Vorsitzender), Lothar Krampert (zur Ergänzung seiner beiden Brüder), Thomas Krampert, Jürgen Krampert, Peter Schmitt, Robert Volk, Jörg Bernstein, Christa Lechner, Franz Sperlich, Petra und Matthias Stangl sowie Armin Grein (von links). Foto: Jochen Strnischa

    Bei der Weihnachtsfeier der Rudergesellschaft Marktheidenfeld im Bootshaus standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. So wurden langjährige Mitglieder und die Sieger der vergangenen Regattasaison gewürdigt. Auch zwei Trainer wurden nach erfolgreicher Arbeit verabschiedet, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Über 100 Mitglieder und Eltern der Kinder- und Juniorenruderer füllten den weihnachtlich dekorierten Saal, nachdem es zuvor einen Glühweinempfang im Hof gegeben hatte. Vorsitzender Thomas Stamm ehrte dann langjährige Mitglieder. Für 25-jährige Treue zum Verein gratulierte er Armin Grein, Jörg Bernstein, Peter Schmitt, Franz Sperlich sowie Matthias und Petra Stangl, stellvertretend für die ganze Familie. Für 40 Jahre Mitgliedschaft bedankte sich Stamm bei Thomas und Jürgen Krampert, die zusammen mit ihrem Bruder Lothar gekommen waren. Besonders hervorgehoben wurde das Jubiläum von Christa Lechner und Robert Volk. Beide sind vor 50 Jahren Mitglied bei der RGM geworden und haben in ihrer gesamten Zeit stets fleißig gerudert.

    Regattasieger (von links): Thomas Stamm (Vorsitzender), Theresa Albert, Christian Carl, Beatrice Barrois, Ralph Zell, Bruno Perner, Constantin Betz, Jochen Strnischa, Nana Barrois, Anais Hau, Tessa Niemetz, Pauline Greiner, Jonas Kittner, Henrik Gerhart, Tilmann Knahn und Stephan Carl (stellvertretender Vorsitzender Sport). Foto: Elfi Zell

    Robert Volk dankte in einer kurzen Ansprache für die Ehrung und blickte unterhaltsam auf seine Rudererfahrungen zurück. Der stellvertretende Vorsitzende für den Bereich Sport, Stephan Carl, schloss sich mit der Ehrung der Sieger der abgelaufenen Regattasaison an. Vom Kinder- bis zum Mastersbereich wurde Siege errungen. Geehrt wurden Tessa Niemetz und Bruno Perner (5 Siege), Ingmar Lepiors, Ralf Zell, Dietmar Hamberger und Annais Hau (4 Siege), Constantin Betz (3 Siege), Dr. Beatrice Barrois, Henrik Gerhart, Jonas Kittner, Tilmann Knahn und Jochen Strnischa (2 Siege) sowie Nana Barrois, Theresa Albert, Pauline Greiner, Erik Gerhart und Christian Carl (1 Sieg). Daneben fand auch Paul Knahn Erwähnung, der zwar keinen Sieg errungen hatte, aber mit nur wenigen Hundertstel Sekunden eine Medaille bei den Deutschen Jugendmeisterschaften verpasst hatte.

    Übungsleiter (von links): Thomas Stamm (Vorsitzender), Susan Christ, Bruno Perner, Rudolf Liebler, Thomas Zaiser, Jonas Diehm, Christian Carl, Theresa Albert, Erik Gerhart, Dagmar Pelikan, Stephan Carl (stellvertretender Vorsitzender Sport) und Ella Balthasar. Foto: Jochen Strnischa

    Die Arbeit der Übungsleiter würdigte Stephan Carl bei Thomas Zaiser, Erik Gerhart, Jonas Diehm, Christian Carl, Theresa Albert, Ella Balthasar, Bruno Perner, Ulrike Carl, Dagmar Pelikan, Susan Christ, Cati Gebhardt und Rudolf Liebler. Schwer fiel dem Vorstand der RGM die Verabschiedung von Thomas Zaiser und Erik Gerhart, die ihr Traineramt im kommenden Jahr nicht mehr wahrnehmen können. Zaiser trainierte die Rennruderer der RGM seit acht Jahren. Dabei galt es fünf- bis siebenmal pro Woche das Training zu betreuen sowie mit den Ruderern Regatten und Trainingslager zu besuchen. Erik Gerhart leitete drei Jahre das Kindertraining und schaffte es, zweimal mit seinen Sportlern beim Jugendwettbewerb für Jungen und Mädchen teilzunehmen.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!