• aktualisiert:

    Urspringen

    Rund 70 Tänzer traten auf

    Die Kindertanzgruppe der Freunde fränkischen Brauchtums begeisterten mit ihren "Laggerlis". Foto: Bettina Nätscher

    Die Grasshoppers Urspringen hatten einen Faschingsabend veranstaltet, um die Urspringer Faschingstradition aufrecht zu erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung. Vorsitzender Paul Nätscher begrüßte rund 300 Gäste, darunter Bürgermeister Volker Hemrich mit Gattin, den Bürgermeister aus Birkenfeld, Achim Müller, mit Gattin sowie den Elferrat aus Duttenbrunn in der prächtig dekorierten Schlossparkhalle. Es herrschte eine tolle Stimmung. die verschiedenen Tanzgruppen begeisterten mit hervorragenden Choreografien. Die Auftritte wurden ohne Bewertung durchgeführt nach demolympischen Gedanken "Dabei sein ist alles".  Insgesamt traten 70 Tänzerinnen und Tänzer auf.

    Dies waren die Juniorengarde Duttenbrunn mit ihrem Piratentanz (Trainerin: Karin Koch); die Kindertanzgruppe der Freunde fränkischen Brauchtums – Motto: Candys – auf Öschpringerisch – Laggerli (Trainerinnen Selina Dienesch, Eva Knorr, Betreuerin: Monika Gress); die Elferratsgarde Duttenbrunn (Trainerin: Rica Lehrmann, Betreuerin: Anita Hartmann); die Showtanzgruppe vom SV Birkenfeld, Motto: Ghostbusters (Trainerinnen: Kerstin Schreck, Nicole Salomon); das Birkenfelder Männerballett – Muschi Cat Dolls – Clubnight mit den Muschi Cat Dolls (Trainerinnen: Janina Roth, Julia Müller, Bettina Hörning); Tanzwerk von den Grasshoppers Urspringen – Motto Vikings (Trainerinnen: Alicia Väth, Christina Litke, Franziska Sendlebach).

    Für die Musik sorgte Alleinunterhalter Joachim Mahler, die Moderation oblag Paul Nätscher, Assistentin war Tatjana Blass.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!