• aktualisiert:

    KARLSTADT

    Ruth Kirchner in Ruhestand

    Blumen zum Abschied aus dem Berufsleben erhielt Ruth Kirchner. Ihr dankten (von links) Direktor Wilhelm Böhmer, Kreisbäuerin Maria Hoßmann, BBV-Geschäftsführer Elmar Konrad und Kreisobmann Reinhard Wolz. Foto: BBV

    Nach gut 20-jähriger Tätigkeit beim Bayerischen Bauernverband (BBV) Karlstadt geht Ruth Kirchner in Rente. Als nachfolgende Teamassistentin wurde Julia Sauer bereits eingearbeitet, ist der Pressemitteilung zu entnehmen.

    Im Kreis Kollegen wurde Ruth Kirchner in Karlstadt von Direktor Wilhelm Böhmer und dem Geschäftsführer Elmar Konrad in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

    Ruth Kirchner arbeitete seit März 1997 an der Geschäftsstelle des Bauernverbandes in Karlstadt, einst als Sekretärin und später als Teamassistentin. BBV-Direktor Konrad würdigte ihren Teamgeist und ihr Engagement im Erwachsenenbildungsbereich. Sie war erste Kontaktperson an der Geschäftsstelle. Die von den Mitarbeitern sehr geschätzte Kollegin erhielt ein Präsent, das ihrer Gesundheit dient und ihren Freizeitwünschen gerecht wird, so Konrad.

    Als neue Teamassistentin beim Bauernverband in Karlstadt ist bereits Julia Sauer im Einsatz.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!