• aktualisiert:

    Gemünden

    Sägewerksgelände wird jetzt anders genutzt

    Das ehemalige Sägewerk der Gebrüder Hamm im Jahr 2010. Foto: Archivbild Herbert Hausmann

    Ende 2010 hat das Gemündener Sägewerk Hamm seinen Betrieb eingestellt. Inzwischen wird das Gelände von der Rienecker Spedition Welzenbach zum Abstellen von Fahrzeugen, zur Montage, als Lagerplatz, zum Sortieren von Reifen und zur Demontage von Fenstern und Kisten genutzt, wie Bauamtsmitarbeiter Peter Interwies aufzählte. Bislang lief das Grundstück aber immer noch unter der Nutzung "Sägewerksgelände". Um die tatsächliche Nutzung dem geltenden Baurecht anzupassen, reichte das Unternehmen nun einen Bauantrag ein. Der Bauausschuss des Gemündener Stadtrats stimmte der Nutzungsänderung hin zu "Lager-, Sortier- und Abstellflächen" zu.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!