• aktualisiert:

    Gemünden

    Schüler aus Gemünden besuchen Mainfranken Theater in Würzburg

    Schülern der elften Klasse am Friedrich-List-Gymnasium in Gemünden haben das Mainfranken Theater in Würzburg und die Aufführung von Friedrich Schillers Bürgerliches Trauerspiel "Kabale und Liebe" besucht. Dabei bekamen sie laut Pressemitteilung mittels der Kunst des Theaters einen neuen Blick auf das Gelesene.

    Kursleiterin Jessica Hakki lud im Anschluss die Theaterpädagogin Marlies Hagelauer an die Schule ein. Sie begleitet alle Schauspiel-Produktionen am Mainfranken Theater und veranstaltet verschiedene theaterpädagogische Workshops mit Kindern und Jugendlichen. Zwei Stunden lang sprach sie mit den Schülern über deren Eindrücke und Fragen nach dem Theaterbesuch.

    Schüler diskutieren mit Theaterpädagogin

    Weitere Gedanken und Interpretationen einzelner Szenen erläuterte die Pädagogin den Schülern ausführlich, wodurch sie die umfangreiche Arbeit hinter den Kulissen und auf der Bühne des Theaters kennenlernen konnten. Mit einer Diskussion über die Aktualität des zwei Jahrhunderte alten Stücks Schillers endete Hagelauers Besuch am Friedrich-List-Gymnasium.

    Bearbeitet von Jürgen Sterzbach

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!