• aktualisiert:

    Himmelstadt

    Schullandheimsammlung: Grundschule Himmelstadt wurde Erster

    Die drei fleißigsten Sammler der Grundschule Himmelstadt (von rechts) Emilio Fischer, Maximilian Roth und Jonathan Karl mit ihrer Lehrerin und Schullandheimbeauftragten Doris Weise. Foto: Sandra Schraud

    Die Freude war groß an der Grundschule Himmelstadt: Wie schon seit vielen Jahren gelang es der kleinen Schule erneut, bei der Herbstsammlung des Schullandheimwerks Unterfranken (SWU) auf Schulamtsbezirksebene einen der Spitzenplätze zu erzielen, diesmal sogar den ersten, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

    Auch die beiden weiteren Schulen auf den Plätzen zwei (Grundschule Steinfeld) und drei (Sinngrund Volksschule Burgsinn) wurden für ihr Sammelergebnis geehrt. Unterfrankenweit wird die Grundschule Himmelstadt ebenfalls vertreten sein. Die Gesamtbeteiligung aller Schulen an dieser Sammlung in MSP lag bei rund 30 Prozent, berichtet die MSP-Ansprechpartnerin für Schullandheime Doris Weise. Doch wenn im Landkreis Main-Spessart zwei von drei Schulen nicht für diesen Zweck sammeln, finde sie das sehr schade. Denn: "Schullandheimaufenthalte als Höhepunkte gemeinschaftlichen Erlebens, sozialer Integration und außerschulischen Lernens sollten unbedingt mehr gefördert werden", meint Weise. Für die nächste Sammlung vom 11. bis 17. November erhofft sich Doris Weise deshalb ein deutlich mehr Beteiligung.

    Bearbeitet von Nico Christgau

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Anmelden