• aktualisiert:

    SCHWEBENRIED

    Schwebenrieder Wallfahrt nach Retzbach

    Zum Fest Mariä Schmerz am Samstag und Sonntag, 15. und 16. September, lädt die katholische Pfarrgemeinde Schwebenried zur Wallfahrt nach Retzbach ein. Das Wallfahrtsjahr 2018 steht unter dem Thema „Was meiner Seele gut tut. Die Nachbargemeinden sind zu der Wallfahrt ebenfalls eingeladen. Es können auch nur Teilstrecken mitgewallt werden. Ein Fahrzeug begleitet die Pilger, teilt der Wallfahrtsleiter mit.

    Die Wallfahrt beginnt am Samstag um 6.45 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael. Rast ist etwa um 10.15 Uhr in Binsfeld vorgesehen. Die Wallfahrer erreichen den Ortsrand von Retzbach voraussichtlich gegen 13.30 Uhr, um dann zur Wallfahrtkirche „Maria im Grünen Tal“ zu ziehen. Direkt im Anschluss wird der Kreuzweg gebetet. Beichtgelegenheit besteht ab 16 Uhr. Die Vigilfeier mit Lichterprozession und Eucharistiefeier auf dem Wallfahrtsplatz beginnt um 19 Uhr.

    Am Sonntag findet ab 9 Uhr die Eucharistiefeier statt. Um 10.30 Uhr treffen sich die Pilger an der Wallfahrtskirche zum Auswallen. In Binsfeld wird etwa um 13.15 Uhr wieder eine Rast eingelegt. Zur Stärkung kann ein Mittagessen eingenommen werden. Gegen 18 Uhr kehren die Wallfahrer nach Schwebenried zurück und werden in der Arnsteiner Straße abgeholt.

    Informationen: Wallfahrtsleiter

    Thomas Ziegler, Tel. (09728) 730.

    Bearbeitet von Gabriele Haupt

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!