• aktualisiert:

    Marktheidenfeld

    Singen und schunkeln beim bayerischen Abend

    Ein zünftig-bayerischer Abend fand im Seniorenzentrum Mainbrücke statt. Im Bild (von links): Inge Rötten im selbstgenähten Dirndl, Musiker Udo Hawlitschek und Ergotherapeutin Diana Schunder-Baumann Foto: Katrin Lauer

    Hausgemachter Gerupfter, Wurstsalat und frisch gebackene Brezeln sowie der Klang eines flotten Akkordeons, gespielt von Haus- und Hof Musiker Udo Hawlitschek, lockten die Bewohner des Seniorenzentrum Mainbrücke am Mittwochnachmittag  aus ihren Zimmern in den festlich geschmückten Veranstaltungsraum, um gemeinsam zu singen, zu schunkeln und sich ein kühles Bier schmecken zu lassen, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine der Damen hatte sich ganz besonders schick gemacht und kam im selbstgenähten Dirndl. So verbrachten alle ein paar heitere und beschwingte Stunden zusammen. Ees wurde diskutiert auf welcher Seite die Dirndl-Schleife zu tragen ist, ob Waden zur Lederhose dick oder dünn sein müssen, und Gäste erinnerten sich zurück an das eigene Dirndl und vergangene Feste. Auch die ein oder andere Lausbuben-Geschichte kam ans Licht. 

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!