• aktualisiert:

    Retzstadt

    Spitzenergebnis bei der Blutspendenaktion

    Der vergangene Blutspendentermin war der letzte des Jahres in Retzstadt und gleichzeitig der beste seit Beginn der Blutspendenzeit. Es erschienen 123 Blutspender aus Retzstadt und Umgebung. Zwar hatten das BRK diese Zahl schon mal vor etwa zehn Jahren erreicht, damals mussten allerdings etliche Spendewillige aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt werden. Diesmal konnte jeder Spender akzeptiert werden. "Ein fantastisches Ergebnis", so das BRK in seiner Pressemitteilung.

    Erfreulicherweise kamen drei Erstspender. Die dritte Spende wurde erbracht von Louis Nun. Schon zehn Mal spendeten Katharina Köhler und Michael Zügner aus Rieneck. Helmut Schömig aus Güntersleben spendete 25 Mal. Das stolze Ergebnis von 50 Spenden wurde erreicht von Christian Winkler aus Stetten. Der Spitzenreiter des Abends war Ernst Fischer mit der respektablen Zahl von 150 Spenden. Das entspricht etwa dem 15-fachen des eigenen Körperblutvolumens. 

    Der nächste Termin in Retzstadt ist am Mittwoch, 8. Januar 2020.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!