• aktualisiert:

    Lohr

    Staatssekretär kommt ins Starthouse

    »Startup meets Politik« heißt das Thema, wenn Staatssekretär Björn Böhning (SPD) am Donnerstag, 24. Oktober, das Digitale Gründerzentrum Lohr besucht. Interessierte Bürger, Startup-Gründer und Unternehmer können an der Veranstaltung um 18.30 Uhr nach Anmeldung teilnehmen.

    Organisiert hat den Besuch der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernd Rützel. »Mit dem Starthouse Spessart in Lohr, haben wir eine Einrichtung in unserer Region, die dabei unterstützt die Chancen der Digitalisierung vor Ort nutzbar zu machen, und unsere Region als Ganzes voran zu bringen«, schreibt Rützel in seiner Pressemitteilung.

    Böhning ist Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dort auch zuständig für den Bereich Arbeit und Digitalisierung. Rützel selbst kann aufgrund zeitgleicher Sitzungen des Bundestages nicht teilnehmen.

    Wie das Starthouse seit seiner Eröffnung im April wirkt, welche Ideen entwickelt und umgesetzt werden, wird von einigen Gründern der regionalen Startup-Szene erläutert. Einleitend wird die Leiterin des Digitalen Gründerzentrums Lohr, Lisa Straub, die Arbeit und das Konzept vorstellen. Im Anschluss wird Böhning einen Impuls zum Thema »Digitale Startup-Unternehmen in ländlichen Regionen« beisteuern und zur Diskussion zur Verfügung stehen.

    Aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität wird um Anmeldung bis 22. Oktober gebeten, per E-Mail: bernd.ruetzel.mdb@bundestag.de oder Tel.: (09351) 6036563.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!