• aktualisiert:

    Wiesthal

    Sticheleien führten zu gewalttätigem Showdown auf dem Klo

    Am Samstagabend haben sich zwei Gruppen junger Leute in einer Gaststätte in Wiesthal aufgehalten. Zwischen den Gruppen gab es laut Polizei wechselseitige Sticheleien.

    Als ein 18-jähriger Fremder und ein 20-jähriger Einheimischer zur selben Zeit die Toilette aufsuchten, kam es zum Gewaltausbruch: Der 18-Jährige schlug dem 20-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Als ein 22-jähriger Wiesthaler dazwischen gehen wollte, wurde der ebenfalls von der Faust des 18-Jährigen getroffen.

    Die beiden Leichtverletzten wurden vom Rettungsdienst ins Kreiskrankenhaus Lohr gebracht und dort ambulant versorgt. Die eingesetzten Beamten berichten, dass der Alkohol offenbar einen gewichtigen Beitrag zu dem Geschehen leistete.

    Bearbeitet von Björn Kohlhepp

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!