• aktualisiert:

    ERLENBACH

    Tag der offenen Weinkeller

    Der Weinbauverein Erlenbach-Tiefenthal lädt für das Wochenende, Samstag, 8., und Sonntag, 9. September, zum Tag der offenen Weinkeller und Weingüter ein. Mit diesen Aktionstagen soll es laut Pressemitteilung des Vereins den Besuchern und Weinfreunden ermöglicht werden, ihre Weinerzeuger und Winzer direkt an Ort und Stelle zu besuchen und mit ihnen in Kontakt zu treten, deren Erzeugnisse kennenzulernen und zu probieren.

    Nach dem sonntäglichen Gottesdienst findet aus Anlass des Rosenkranzfestes eine Prozession zum Friedhof statt. Anschließend lädt der Weinbauverein zu einer Weinverkostung in das Ketteltor ein.

    Bei einem Spaziergang durch das Dorf kann man Einkehr halten bei den Winzern oder den Gasthöfen. Folgende Aktionen sind vorbereitet: Das private Museum im Anwesen des Josef Rossmann, Ketteltor 11, wird erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Am Sonntag erläutert er die Ausstellungsstücke. Das Weingut Neubauer ist geöffnet und bietet Feines aus Küche und Weinkeller. Im „Galariestüble“ der Familie Diener kann am Sonntag die neue Ausstellung von Roland Eckart-Köhler besichtigt werden. Er zeigt Acrylbilder aus Istrien, dem Burgund und dem Elsass. Mittagessen, selbst gebackene Kuchen stehen auf der Speisekarte und können im neuen Wintergarten genossen werden. Ab 16 Uhr ist bei musikalischer Unterhaltung mit dem „Knolli-Trio“ für Stimmung gesorgt. Auch wird frischer Federweißer ausgeschenkt. Die Weinbergsscheune in der Buhleite bei Lothar Wirsching ist an beiden Tagen geöffnet.

    Vorsitzender Paul Diener ist erfreut, dass es dem Weinbauverein gelungen ist, eine solche gemeinsame Veranstaltung zu organisieren. Er ist von der Idee überzeugt und hofft auf viele Besucher, die einfach die Möglichkeit nutzen, bei einem Spaziergang durch die Ortschaft die Winzer direkt vor Ort zu besuchen.

    Bearbeitet von Andreas Köster

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!