• aktualisiert:

    Stetten

    Till von Franken für Frank Steinmetz

    Marco Herbst vom Fastnachtsverband Franken (rechts) zeichnete Frank Steinmetz vom Carnevals Club Stetten mit dem "Till von Franken" aus. Foto: Günter Roth

    Der Carnevals Club Stetten (CCS) hat einen neuen Till-Träger. Im Rahmen der Prunksitzung ehrte Marco Herbert der Beirat des Fränkischen Fastnachtsverbandes den Gesellschaftspräsidenten des CCS Frank Steinmetz mit der höchsten närrischen Auszeichnung, dem "Till von Franken". Außerdem wurden weitere hohe Orden verliehen.

    Steinmetz ist seit 1993 im CCS aktiv, zunächst als Page und später als Büttenredner und Elferrat. Seit 2014 ist er Gesellschaftspräsident und moderiert schon viele Jahre jeweils die Damensitzung. Die zweithöchste Auszeichnung und damit die offizielle "Vorstufe zum Till" erhielt Andrea Deißenberger, die seit 1997 von der Kinder- bis zu Prinzengarde alle Garden des Vereins "durchtanzt" hat und seit 2015 als Beisitzerin im Präsidium mitwirkt. Sie kümmert sich auch um die Homepage des CCS und ist Trainerin des Männerballetts. Christian Gerhard, ebenfalls mit der "Vorstufe zum Till" geehrt, startete 1996 als Page, Elferrat und langjähriger Tänzer im Männerballett, seit 2014 ist er Zweiter Gesellschaftspräsident.

    Mit dem Verbandsorden des Fastnachtsverbandes wurden Thomas Sauer, Rüdiger Amthor und Gudrun Deißenberger ausgezeichnet.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!