• aktualisiert:

    Karbach

    Treue Mitglieder der DJK-Karbach geehrt

    DJK-Vorsitzender Constantin Frings (rechts) überreichte in der Jahreshauptversammlung für 25 Jahre Mitgliedschaft an Ursulina Kiesel und an Josef Laudenbacher für 50-jährige Mitgliedschaft sowie als Gründungsmitglied Ehrennadel- und urkunde sowie ein Präsent. Foto: Resi Laudenbacher

    Im Tennisheim der DJK-Karbach, mit 570 Mitgliedern stärkster Verein im Ort, ging die Jahreshauptversammlung flott über die Bühne.

    Am 16. und 17. Juni 2018 feierte die DJK ihren 50. Geburtstag mit einem Jubiläumsgottesdienst mit Domvikar Paul Weismantel.  Weitere Veranstaltungen waren das Beachvolleyballturnier, die Modellflug- und Tennisveranstaltungen, Nikolaus- und Weihnachtsfeier sowie die hervorragend angenommene erste Kinderfaschingssitzung. Mitveranstalter war die DJK beim Musical "IsAAK - so sehr geliebt" des Kooperationsverbandes CVJM Marktheidenfeld. Die Maiwanderung zum Dreimärker Tiefenthal-Remlingen-Karbach wurde gut angenommen. Dabei war man bei der Einführung des neuen Pfarrers Stefan Redelberger. 

    570 Mitglieder gehören der DJK an: Modellflug 71, Tennis 157 (96 männlich, 60 weiblich), Tischtennis 43 (40 m, 3w), Turnen 195 (49m, 146w), Volleyball 104 (14m, 90w). Hauptverein 525, 45 Mitglieder gehören zwei Sparten an. Neben drei Sterbefällen traten 21 Mitglieder aus.

    Bürgermeister Bertram Werrlein wünschte der DJK weiterhin gutes Gelingen bei allen Wettkämpfen. Die DJK sei das Aushängeschild, das die Farben des Marktes Karbach bei regionalen und internationalen Wettbewerben repräsentiert. DJK-Vorsitzender Constantin Frings bedankte sich für die Zusammenarbeit und die überdurchschnittliche Sportförderung in den vergangenen Jahren.

    Peter Frings, verantwortlich für Finanzen, stellte den Finanzbericht vor. Den Einnahmen von 43 000 Euro stehen Ausgaben von 39 000 Euro gegenüber. Dem Kassenwart wurde eine saubere übersichtliche Kassenführung bescheinigt, Kassier und Gesamtvorstand wurde von den 30 Anwesenden einstimmig Entlastung erteilt. Frings wünscht sich, dass die DJK als integrativer, vermittelter Verein wahrgenommen wird, der Inklusion ernst nimmt und bei menschlichen Spannungen deeskalierend wirkt.

    Constantin Frings konnte Mitglieder für langjährige Zugehörigkeit zur DJK mit Ehrennadel und Urkunde auszeichnen: Für 25 Jahre Sonja Kraft, Ursulina Kiesel und für 50 Jahre und  als Gründungsmitglied Josef Laudenbacher, der seit der Gründung ein umfangreiches Text- und Fotoarchiv privat aufgebaut und den Verein in der Öffentlichkeit präsentiert hat. Für zehn Jahre wurden geehrt: Peter Deivel, Spartenleiter Modellflug, Tobias Ziegler, Spartenleiter Tischtennis, und Michelle Strehle.

    An Terminen stehen für dieses Jahr noch an: 19. Mai, Teilnahme am 30. Geburtstag der örtlichen Jugendfeuerwehr; 30. Mai Weißwurstfrühstück der Tennisabteilung; 9. Juni Schleifchenturnier; 21. bis 23. Juni Deutsche Meisterschaft "Scale Jet"; 5. bis 7. Juli Segler Kunstflug; Wochenende 13. und 14. Juli, 40. Geburtstag der Volleyballabteilung mit Beach-Volleyballturnier und Ehrungen; 27. und 28. Juli F5J-Wettbewerb sowie am 20. Oktober ein Tischtennis-Hobbyturnier. Die Modellflugveranstaltungen gehen auf Deutschlands größtem Modellflugplatz über die 200 Meter lange Piste.

    Bearbeitet von Josef Laudenbacher

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!