• aktualisiert:

    Retzbach

    Unfälle bei regennasser Fahrbahn

    Die Polizei berichtet von zwei Unfällen, die sich am Freitag aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ereigneten.

    Ein 20-Jähriger verlor in einer Rechtskurve zwischen Retzbach und Thüngen die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Graben. Einem Leitpfosten konnte er nicht mehr ausweichen und beschädigte diesen. Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

    Die MSP 7 befuhr am Freitagnachmittag ein 34-jähriger von Gramschatz kommend in Richtung Retzstadt. Kurz vor dem Ortseingang verlor der Unfallverursacher im Auslauf einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam im weiteren Verlauf nach links von der Straße ab. Hierbei beschädigte er mehrere Leitpfosten. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 250 Euro.

    Bearbeitet von Karlheinz Haase

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!