• aktualisiert:

    Gössenheim

    Unfälle mit einem Reh und einem Wildschwein

    Am Samstag gegen 6 Uhr erfasste eine 51-jährige Autofahrerin ein Wildschwein, welches die Straße querte. Der Unfall passierte etwa 250 Meter nach dem Gössenheimer Sportplatz in Richtung Karsbach. Am Pkw VW Polo wurde die linke Front beschädigt. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden. Der Jagdpächter wurde verständigt, schreibt die Polizei Gemünden.

    Am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr befuhr eine 23-jährige Autofahrerin die Kreisstraße MSP 11 von Karlburg in Richtung Harrbach. Hierbei erfasste sie ein die Straße querendes Reh. Da das Wild flüchtete, wurde der Jagdpächter zur Nachsuche verständigt. Am Pkw Mitsubishi entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

    Bearbeitet von Michaela Moldenhauer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!