• aktualisiert:

    Bischbrunn

    Unfall mit fünf Fahrzeugen im  Baustellenbereich auf der A3

    Ein Kleintransporter-Fahrer hat am Mittwoch gegen 19.30 Uhr aus Unachtsamkeit nicht erkannt, dass sich der Verkehr vor ihm auf der Autobahn 3 in Richtung Frankfurt staute. Der 66-Jährige fuhr mit seinem Fiat auf den im Baustellenbereich vor ihm haltenden BMW auf, wie die Polizei mitteilt.

    Hierdurch wurde der BMW auf den vor ihm stehenden VW Passat aufgeschoben, der wiederum auf den vor ihm stehenden Audi prallte. Unmittelbar danach konnte ein weiterer Kleintransporter-Fahrer  nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den ersten unfallverursachenden Kleintransporter auf. Infolgedessen waren der Kleintransporter-Fiat und der BMW nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Zur Unfallaufnahme musste der linke von zwei Fahrstreifen gesperrt werden, zur Bergung der Fahrzeuge musste der Verkehr auf der A3 kurzzeitig voll gesperrt werden.

    Bearbeitet von Nico Christgau

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!